Anzeige

Kinopremiere: Das versunkene Dorf

Anzeige

Das versunkene Dorf – Trailer zum Dokumentarfilm über Graun am Reschen

Von der Weltöffentlichkeit unbemerkt, spielt sich Anfang der 1950er auf der Südtiroler Hochebene des Reschenpasses eine menschliche Tragödie ab. Fast über Nacht wird das Dorf Graun durch ein von staatlicher Willkür und Profitdenken geprägtes Stauseeprojekt vollständig unter Wasser gesetzt. Vom blühenden Dorf bleibt nur mehr ein Trümmerhaufen übrig und die Einwohner müssen ohnmächtig zusehen, wie ihre Heimat samt Wiesen und Feldern im neuen Reschenstausee versinkt ...

In berührenden Einzelporträts spüren Georg Lembergh und Hansjörg Stecher den Fragen nach Heimat und Heimatverlust nach, dokumentieren den schwierigen Neubeginn, beleuchten die historisch noch kaum aufgearbeiteten, hochdramatischen Umstände der Seestauung und ziehen den Spannungsbogen bis in die Gegenwart.

Der Film „Das versunkene Dorf“ wird im Rahmen des „Bolzano Film Festival Bozen“ gezeigt. Die Termine im Überblick:

11. April 2018  I  20.00 Uhr  I  Forum, BRIXEN

12. April 2018  I  20.30 Uhr  I  Ariston, MERAN  – Premierenabend

13. April 2018  I  17.30 Uhr  I  Filmclub, BOZEN

14. April 2018  I  14.00 Uhr  I  Filmclub, BOZEN

Passend zum Thema: die BARFUSS-Story Ein Dorf unter Wasser

Anzeige

Mehr Artikel

You’ll See

Sie haben als Coverband begonnen, jetzt schreiben sie auch eigene Songs: Rooftop präsentieren ihr brandneues Musikvideo, das eine wichtige Botschaft hat.
 | 
Steppen im Selbstversuch

Glühende Sohlen

Stepptänzer sind Musiker und Tänzer zugleich, der Tanzstil verlangt daher vollen Körpereinsatz. Unsere Autorin hat das Steppen ausprobiert.
0    
 | 
Kommentar zum Leistungswahn

Chill mal, Alter!

Viele Berufe, in denen Menschen Selbstverwirklichung suchen, enden in der Selbstausbeutung. Dagegen hilft nur eins: Mut zum Chillen.
0    
Klimareport 2018

Es wird eng

Mehr Sommertourismus, Krankheiten und Überschwemmungen: Eurac-Forscher Marc Zebich über die Folgen des Klimawandels auf Südtirol.
 | 
Jazz-Schlagzeuger im Porträt

Der Weltmusiker

Um zu den großen Jazz-Stars zu gehören, sei er noch viel zu jung: Jonathan Delazer tourt durch die Musikwelt und macht als Jazzmusiker sein eigenes Ding.
0    
Anzeige
Anzeige