Anzeige

Stermann & Grissemann

Anzeige

gags-premiere-230317-2.jpg

Bild: Gags, Gags, Gags! – Stermann und Grissemann

Ihre „Deutsche Kochschau“ und das „Deutsche Telefonquiz“ wurden YouTube-Hits mit Millionen Klicks. Mit dem Song „Das schönste Ding der Welt“ bewarben sie sich beim Eurovision Song Contest. Gerade flimmern sie als Moderatoren der Late-Night-Show „Willkommen Österreich“ über die Bildschirme. Die Rede ist vom österreichischen Satiriker-Duo Dirk Stermann und Christoph Grissemann.

Unter dem Motto „Gags, Gags, Gags!“ bringen sie ihren aus der TV-Show bekannten Humor nun live unters Volk und flitzen Ende April auch über die Südtiroler Bühnen: am 19. April im Thalguterhaus in Algund, am 20. April im Waltherhaus in Bozen und am 21. April im Michael-Pacher-Haus in Bruneck. Tickets und weitere Infos zur Show gibt es hier.

Anzeige

Mehr Artikel

Sonny Boys

Die vielfach verfilmte Komödie „Sonny Boys“ von Neil Simon schildert tragikomisch die Höhen und Tiefen einer Freundschaft zweier ehemals großer Comedy-Stars.

„Ein bisschen Jammern darf sein“

Verlieben sich Klienten in ihre Psychologen? Und analysieren die wirklich alles und jeden? Eine Psychologin packt aus.
0    

Digital entgiften – warum überhaupt?

Der Mini-Computer in unserer Hosentasche weiß Rat in allen Lebenslagen, macht den Alltag so viel einfacher. Warum also überhaupt darauf verzichten?
0    
 | 
Die jüngsten Kandidaten

Eine Frage des Alters

Daniele Di Lucrezia fordert mehr Platz für die Jungen. Sprachgruppengrenzen will er überwinden, der PD sei keine „Italienerpartei“.
0    

Lightyears

Für ihre „Til Insanity Tour“ reisten Shanti Powa quer durch Europa. Mit dem Video zu „Lighthouse“ blicken sie auf einen erfolgreichen Sommer zurück.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leute | Die jüngsten Kandidaten

Eine Frage des Alters

Labern | Das digitale Zeitalter

Digital entgiften – warum überhaupt?

Labern | Das digitale Zeitalter

Digital entgiften – warum überhaupt?

Leute | Die jüngsten Kandidaten

Eine Frage des Alters

Leute | Die jüngsten Kandidaten

Eine Frage des Alters

Labern | Das digitale Zeitalter

Digital entgiften – warum überhaupt?

Anzeige