Anzeige

Ein Südtiroler Kontinent

Anzeige

Haus der Solidarität

Bild: Miramonte Film

„Der sechste Kontinent“ – diesen Titel trägt der neue Film des Südtiroler Filmemachers Andreas Pichler. Und das Haus der Solidarität „Luis Lintner“ in Brixen, das im Zentrum des Dokumentarfilmes steht, ist für viele tatsächlich wie ein neuer Kontinent, ein Neuanfang für Gestrandete. Seit 2002 hilft das Haus der Solidarität jährlich 150 Menschen in Not, die im Haus eine Bleibe oder Hilfe finden. Der Film zeigt Wirken und Werdegang dieses mutigen sozialen Projektes.

Premiere des Films ist am Dienstag, 30. Jänner 2018 um 20 Uhr im Capitol Filmclub in Bozen und am Donnerstag, 1. Februar 2018 um 20 Uhr im Stella Kino in Brixen.

Hier geht es zum Trailer. Weitere Informationen zum Film und den Premieren gibt es außerdem hier.

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
U23-Weltmeister Jakob Weger

Sein größter Erfolg

Jakob Weger hat es geschafft: Er ist U23-Weltmeister im Kajak-Einer. Wir haben ihn am bisher größten Tag seiner Karriere begleitet.
0    

Erschöpft

Die Krankheit kam schleichend und blieb. Werner Treibenreif leidet unter CFS, einem chronischen Erschöpfungssyndrom. Er ist der erste Südtiroler Patient mit dieser Diagnose.
0    

Abgehn

„Frozen Ra!n“ sind Geschichte, die Bandmitglieder mit einem neuen Musikprojekt zurück. Als „Partu“ machen sie jetzt poppigere Musik und singen auf Deutsch.
 | 
Modedesignerin Mirjam Hellrigl

Schluss mit schnell und billig

Mirjam Hellrigl hält nicht viel von den großen Modeketten. Die junge Modedesignerin will ihre Branche umkrempeln – nachhaltig und fair, anstatt schnell und billig.
0    
Interview mit IT-Fachinformatiker Alexander Fill

Ganz nach oben

Alexander Fill führt seit 12 Jahren erfolgreich sein eigenes IT-Unternehmen. Das meiste musste er sich dafür selbst beibringen. Seine Nachfolger haben es jetzt einfacher.
0    
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige