Anzeige

Ein Südtiroler Kontinent

Anzeige

Haus der Solidarität

Bild: Miramonte Film

„Der sechste Kontinent“ – diesen Titel trägt der neue Film des Südtiroler Filmemachers Andreas Pichler. Und das Haus der Solidarität „Luis Lintner“ in Brixen, das im Zentrum des Dokumentarfilmes steht, ist für viele tatsächlich wie ein neuer Kontinent, ein Neuanfang für Gestrandete. Seit 2002 hilft das Haus der Solidarität jährlich 150 Menschen in Not, die im Haus eine Bleibe oder Hilfe finden. Der Film zeigt Wirken und Werdegang dieses mutigen sozialen Projektes.

Premiere des Films ist am Dienstag, 30. Jänner 2018 um 20 Uhr im Capitol Filmclub in Bozen und am Donnerstag, 1. Februar 2018 um 20 Uhr im Stella Kino in Brixen.

Hier geht es zum Trailer. Weitere Informationen zum Film und den Premieren gibt es außerdem hier.

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Iota-Gründer Dominik Schiener

Der Goldjunge

Mit 17 verdiente er seine erste halbe Million. Heute ist der 22-jährige Dominik Schiener einer der erfahrensten Blockchain-Unternehmer und sorgt mit seiner digitalen Währung für Furore.
0    
 | 
Auf a Glas'l mit Manuel Gruber

Der Drang zum Politischen

Manuel Gruber ist der neue Kopf der Südtiroler HochschülerInnenschaft. Ein Interview über Studierende als Politiker und Politikum.
0    
 | 
Bedingungsloses Grundeinkommen

Du und ein Grundeinkommen?

1.000 Euro pro Monat, bedingungslos – wie würdest du dein Leben ändern? BARFUSS hat sich in Südtirol umgehört.
0    
Studium an der Claudiana

„Mein Traumberuf"

Zwei Absolventinnen im Gespräch über ihre Ausbildung zur Pflegekraft an der Fachhochschule Claudiana in Bozen.

Overthinking

Sie sind auf der Überholspur: Cemetery Drive mit ihrem neuen Video zur Single „Overthinking“.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige