Anzeige

Buchvorstellung: EXIT RACISM

Anzeige

Obwohl Rassismus in allen Bereichen unserer Gesellschaft wirkt, ist es nicht leicht, über ihn zu sprechen. Keiner möchte rassistisch sein – und viele Menschen scheuen sich vor dem Begriff. Mit ihrem aktuellen Buch „exit RACISM. Rassismuskritisch denken lernen“ nimmt die Akfrikanistin und Wirtschaftswissenschaftlerin Tupoka Ogette die Leserinnen und Leser mit auf eine Reise ins Unbekannte.
Die Expertin für Vielfalt und Antidiskriminierung gibt konkretes Wissen über die Geschichte des Rassismus und dessen Wirkungsweisen weiter und unterstützt Interessierte in der emotionalen Auseinandersetzung mit den eigenen Vorurteilen. Am Freitag, 24. November 2017, stellt Tupoka Ogette um 19.30 Uhr ihr Buch in der Cusanus Akademie in Brixen vor.

Anmeldung: oew Monika Thaler (0472/208209) oder monika.thaler@oew.org
Eintritt frei!

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Patric Corletto im Portrait

Das Einhorn

Die erste App programmierte er mit 18, heute arbeitet Patric Corletto für ein internationales Start-up. Doch am liebsten wäre er CEO einer Gaming-Firma.
0    
Neuer Song von Cemetery Drive

2AM

Mitten in der Nacht, tausend Gedanken laufen durch den Kopf, an Schlaf ist nicht zu denken: Cemetery Drive mit ihrem Song über diese wohl allen bekannte Situation.
 | 
Menschenhandel

Unsichtbare Ketten

Weltweit sind 40 Millionen Menschen von Menschenhandel betroffen. Das Projekt „Alba“ kümmert sich um Frauen, die aus ihrer Heimat verschleppt und in die Prostitution gezwungen wurden.
0    
 | 
Straßenzeitung zebra.

Bild-schön

Wir wissen, dass uns Werbebilder falsche Schönheit vorgaukeln. Warum leiden dennoch so viele Menschen unter den Vergleichen? Eine Bilder-Geschichte aus Südtirol.
0    
 | 
Elektrikerin Johanna Hillebrand im Gespräch

„Man braucht ein dickes Fell"

Johanna Hillebrand ist Elektrotechnikerin. Die junge Frau über ihren Beruf, Smarthomes und sexuelle Anspielungen als Frau in einer Männerdomäne.
0    
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige