Anzeige

Das System Milch - Premiere und Kinostart

Anzeige

Das System Milch (HD Trailer Deutsch)

 

Auf fast jeder Milchpackung prangt das Bild glücklicher Kühe, doch die Wirklichkeit sieht schon lange anders aus. Aus der Milchviehwirtschaft ist eine milliardenschwere Industrie geworden, die dafür sorgt, dass der Milchkonsum weltweit konstant ansteigt. Der Dokumentarfilm Das System Milch wirft einen Blick hinter die Kulissen der Milchindustrie, zeigt eindringlich die Konsequenzen für Menschen, Tiere und Umwelt auf und stellt dar, welche Verantwortung Politik und Verbraucher in einer globalisierten Welt tragen. Der renommierte Südtiroler Dokumentarfilmregisseur Andreas Pichler wurde für seine Arbeiten bereits vielfach ausgezeichnet. Am 5. Oktober 2017 feiert sein neuestes Werk in Südtirol Premiere (um 20 Uhr im Filmclub Capitol Bozen). Anschließend findet ein Podiumsgespräch mit dem Obmann des Sennereiverbands Südtirol, Joachim Reinalter, dem Biomilchbauern und Protagonisten Alexander Agethle, und dem Regisseur Andreas Pichler statt. Moderiert wird das Gespräch von Gabriele Crepaz.

Das System Milch läuft bis am 11. Oktober im Filmclub Bozen. Weitere Termine in Südtirol:

Kaltern Filmtreff:
7.10.2017 20:30 h (in Anwesenheit von Regisseur Andreas Pichler)
8.10.2017 18 h

Bruneck Odeon Cinecenter:
5.10.2017 - 11.10.2017 18h

Meran Ariston Kino:
20.10.: 20.30 Uhr 
21.10.: 18.00 Uhr 
22.10.: 20.30 Uhr
26.10.: 20.30 Uhr

Schlanders Kulturhaus K.Schönherr:
4.11. 2017 20h (in Anwesenheit des Biobauers Alexander Agethle)
 

Anzeige

Mehr Artikel

„Ein ganz normaler Mensch“

Wie ist das, ein Leben im Rollstuhl? Eine junge Studentin gibt Antwort – offen und ehrlich.
0    
Rønîn

Ich komme wieder

Mit 16 Jahren kam Saimon Buono alias Rønîn alleine von Deutschland nach Südtirol. Seine Texte sind für den Rapper ein Ventil für seine Gefühle. In Kürze veröffentlicht er seine EP „Schattenseite“.
 | 
Zu Besuch auf dem Etschmannhof

Zwischen fairen Welten

Sie wollten nicht mehr Produzenten ohne Mitbestimmungsrecht sein. Ulli Kienzl und Joachim Bertoldi haben mit dem Gemüseanbau und ihrem Hofladen ein Stück Unabhängigkeit errungen.
0    
 | 
Kommentar zur WM

Die Angst vorm schwarzen Fußballmann

Wer hat Angst vorm schwarzen Fußballmann? Alle – oder zumindest noch viel zu viele. Das ist Selma Mahlknechts Fazit in ihrem Kommentar zur Fußball-WM in Russland.
0    
 | 
Patric Corletto im Portrait

Das Einhorn

Die erste App programmierte er mit 18, heute arbeitet Patric Corletto für ein internationales Start-up. Doch am liebsten wäre er CEO einer Gaming-Firma.
0    
Anzeige