Anzeige

quer.denken – Impulse für den Wandel

Anzeige

franz eder.jpg

Bild: quer.denken

Die Veranstaltungsreihe „quer.denken – Impulse für den Wandel” wird auch im Herbst und Winter 2017/18 fortgesetzt. An den beiden ersten Diskussionsabenden am 20. September (Waltherhaus Bozen, 20 Uhr) bzw. 21. September (Urania Meran, 20 Uhr) empfängt Moderator Markus Lobis Franz Eder und wird mit ihm über das Thema „Internationaler Terrorismus. Politik mit anderen Mitteln?” sprechen.

Franz Eder ist Professor am Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck und beschäftigt sich unter anderem mit Terrorismusforschung. Er kennt Strukturen, Ziele und Ursachen des Terrorismus und ist seit dem Aufflammen des islamistischen Terrors ein gefragter Gesprächspartner für Wissenschaft und Medien.

 

Anzeige

Mehr Artikel

Der Aufbruch

„Irgendwann kommt der Moment, wo der Entschluss fällt. Man steht dann da und weiß: Ich muss weg."
0    
 | 
Junge Senner

Ab auf die Alm

Wenn andere Studenten in den Sommerferien Urlaub machen, kehren zwei junge Pärchen der Großstadt den Rücken und bewirtschaften eine Alm.
0    
 | 
Welttag der Ernährung

Essen gut, alles gut

Wenn Essen mehr ist, als satt werden: Zum Welternährungstag ein Gespräch über Qualität beim Essen, Dumpingpreise und vergessene Gemüsesorten.
0    
 | 
Kommentar zur Flüchtlingspolitik

Und verantwortlich ist niemand?

Nach Adans Tod blickt die Welt irritiert nach Südtirol: eine Wohlstandsprovinz, die Kinder der Straße ausliefert.
0    
 | 
WorldSkills 2017

Bereit für Gold

21 Berufe, 22 Talente: Das ist das Team Italy, das Südtirol bei den WorldSkills 2017 in Abu Dhabi vertreten wird. Wir haben vier Kandidaten vorab getroffen.
0    
Anzeige