Anzeige

UploadSounds 2017 Finale

Anzeige

ferbegy.jpg

Bild: Ferbegy

Am 17. Juni um 14.30 Uhr startet das UploadSounds Finale 2017. Die zwölf Finalisten-Bands, die aus über 100 Musikgruppen ausgewählt wurden, treten auf die Bühne des Jugendzentrum Vintola18 in Bozen. Aus der gesamten Europaregion reisen sie an, um ihr Talent einer Kommission aus Experten der internationalen Musikwelt zu beweisen. Die Mitglieder der Kommission von UploadSounds 2017 werden es sein, die die Live-Auftritte der Bands (jede Band darf zwei ihrer Songs performen) bewerten und die drei ersten Plätze vergeben werden. Die Herausforderung nehmen sechs Bands aus dem Trentino, drei aus Südtirol und drei aus Tirol an.

Südtirol wird durch Ferbegy?, London Elephants und AKKU vertreten. Für das Trentino treten hingegen Mondo Frowno, Gio.Venale, Candirù, Light Whales, Electric Circus und Yellow Atmospheres an. Die drei Kandidaten aus Tirol sind Hello Sally, Die Wohngemeinschaft und Jimmy and the Goofballs.

Eintritt frei.

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Obdachlose Migranten

„Sie nehmen uns alles“

Hunderte Menschen in Bozen sind obdachlos, darunter viele Asylbewerber. Gegen sie geht die Stadtverwaltung besonders hart vor. Und hält sich dabei nicht ans Gesetz.
1    
 | 
Interview mit einem Terrorismus-Experten

„Islam ist nur ein Vorwand“

Was macht Menschen zu skrupellosen Terroristen? Religion dient oft als Rechtfertigung, doch die wahren Gründe sieht der Experte Franz Eder woanders.
0    

Grumpy Lemonade

Bei Drahthaus treffen digitale und analoge Instrumente aufeinander. Die vier Musiker aus Südtirol und Wien nennen ihren ungewöhnlichen Sound „instrumental electronics“.
 | 
Interview mit Kolumnist Axel Hacke

„Und dann kam Donald Trump"

Bestsellerautor Axel Hacke plädiert für mehr Anstand. An zu viele verbale Aggressionen haben wir uns bereits gewöhnt, Sprüche wurden salonfähig, die es nicht sein sollten.
0    
Videoreportage BUSK 2017

Straßen voller Musik

Straßenmusiker aus ganz Europa kamen zum Singer-Songwriter Festival und füllten Merans Straßen mit Leben und ihren Liedern. Der Videorückblick auf BUSK 2017.
Anzeige