Anzeige

Maturaballwettbewerb: School's out draw

schools out draw.jpg

Foto: 
Forum Prävention, Andreas Trenker

Die Fachstelle Jugend der Stiftung Forum Prävention entwickelte in Kooperation mit den Südtiroler Raiffeisenkassen den Maturaballwettbewerb School’s out draw, der einen verantwortungsvollen und bewussten Alkoholkonsum und Ausschank zum Ziel hat. Mitmachen können Maturaklassen, die bei ihrem Abschlussevent folgende fünf Minimal-Standards zum Alkoholausschank einhalten und sich um eine niveauvolle Veranstaltung bemühen:

  1. Alkoholfreie Getränke günstiger: Es gibt ein vielfältiges Angebot an alkoholfreien Getränken, die mindestens 1,00 € billiger sind als das billigste alkoholische Getränk.
  2. Verantwortungsbewusstes Bar Team: Wir schenken keinen Superalkohol aus sondern nur Alkoholika bis 21 %. Unser Ausschankpersonal ist volljährig, animiert die Besucher/innen nicht zum Konsum von alkoholischen Getränken und ist während der Dienstzeit nüchtern.
  3. Keine „happy hours“-Trinkangebote: Wir veranstalten keine „happy hours“ und keine anderen Angebote, die den Konsum von alkoholischen Getränken steigern sollen.
  4. Gratis Leitungswasser: Den Besucher/innen des Events steht Leitungswasser kostenlos zur Verfügung und wir weisen darauf hin.
  5. Kein Alkohol unter 18: Kein Verkauf und Ausschank von alkoholischen Getränken an Minderjährige unter 18 Jahren und an Personen, die offensichtlich betrunken sind.

Der Wettbewerb „Schools Out Draw“ richtet sich an alle Schüler der Ober-, Berufs- und Fachschulen in der Provinz Bozen, welche basierend auf den angestrebten Schulabschluss im Schuljahr 2017/2018 eine Veranstaltung planen. Alle Abschlussevents, welche diese Minimal-Standards einhalten, sind durch das Logo „Feiern mit Niveau“ auf dem Plakat/Flyer erkennbar. Unter allen angemeldeten Klassen, welche die genannten Kriterien erfüllen, werden die Gewinner mittels Verlosung ermittelt. Insgesamt werden pro Bezirk Preisgelder im Wert von je 1.000 Euro verlost. Dabei werden die teilnehmenden Klassen dem Standort der Schule nach den jeweiligen Bezirken zugeordnet.

Hier gibts weitere Infos und das Anmeldeformular.

Anzeige

Mehr Artikel

Eine Couch für die Welt

Daniele Zimbone lädt die Welt zu sich nach Hause ein: Schon über 40 Couchsurfer aus den verschiedensten Ländern übernachteten in seinem Wohnzimmer.
0    
 | 
Körbewickeln im Selbsttest

Traditionen weiter wickeln

Walter Friedl vermittelt ein Handwerk, das es bereits seit der Steinzeit gibt. Aus Lavendel, Binsen und Ruchgras hat er über 2.500 Körbe gewickelt.
0    
 | 
Südtirols Start-up-Szene

Land der Mutlosen?

Gründer, Investoren, Initiativen: Eigentlich alles da für eine Südtiroler Start-up-Szene. Was fehlt, ist die richtige Mentalität.
0    
Interview mit Ötzis Leibarzt

„Ötzi hat mein Leben verändert“

Fast zwanzig Jahre lang war Eduard Egarter Vigl Ötzis Leibarzt. Der Pathologe über den Tod, den Ötzi-Hype und die Frage, wohin die Fingernägel der Gletschermumie verschwunden sind.
0    
Sprachvolontariat

Wenn Sprache verbindet

Beim Sprachvolontariat treffen Muttersprachler auf Menschen, die eine Sprache lernen wollen. Bekannte Südtiroler Gesichter werben für die Initiative, die am 25. Mai ein Fest veranstaltet.
0    
Anzeige