Anzeige

Maturaballwettbewerb: School's out draw

Anzeige

schools out draw.jpg

Bild: Forum Prävention, Andreas Trenker

Die Fachstelle Jugend der Stiftung Forum Prävention entwickelte in Kooperation mit den Südtiroler Raiffeisenkassen den Maturaballwettbewerb School’s out draw, der einen verantwortungsvollen und bewussten Alkoholkonsum und Ausschank zum Ziel hat. Mitmachen können Maturaklassen, die bei ihrem Abschlussevent folgende fünf Minimal-Standards zum Alkoholausschank einhalten und sich um eine niveauvolle Veranstaltung bemühen:

  1. Alkoholfreie Getränke günstiger: Es gibt ein vielfältiges Angebot an alkoholfreien Getränken, die mindestens 1,00 € billiger sind als das billigste alkoholische Getränk.
  2. Verantwortungsbewusstes Bar Team: Wir schenken keinen Superalkohol aus sondern nur Alkoholika bis 21 %. Unser Ausschankpersonal ist volljährig, animiert die Besucher/innen nicht zum Konsum von alkoholischen Getränken und ist während der Dienstzeit nüchtern.
  3. Keine „happy hours“-Trinkangebote: Wir veranstalten keine „happy hours“ und keine anderen Angebote, die den Konsum von alkoholischen Getränken steigern sollen.
  4. Gratis Leitungswasser: Den Besucher/innen des Events steht Leitungswasser kostenlos zur Verfügung und wir weisen darauf hin.
  5. Kein Alkohol unter 18: Kein Verkauf und Ausschank von alkoholischen Getränken an Minderjährige unter 18 Jahren und an Personen, die offensichtlich betrunken sind.

Der Wettbewerb „Schools Out Draw“ richtet sich an alle Schüler der Ober-, Berufs- und Fachschulen in der Provinz Bozen, welche basierend auf den angestrebten Schulabschluss im Schuljahr 2017/2018 eine Veranstaltung planen. Alle Abschlussevents, welche diese Minimal-Standards einhalten, sind durch das Logo „Feiern mit Niveau“ auf dem Plakat/Flyer erkennbar. Unter allen angemeldeten Klassen, welche die genannten Kriterien erfüllen, werden die Gewinner mittels Verlosung ermittelt. Insgesamt werden pro Bezirk Preisgelder im Wert von je 1.000 Euro verlost. Dabei werden die teilnehmenden Klassen dem Standort der Schule nach den jeweiligen Bezirken zugeordnet.

Hier gibts weitere Infos und das Anmeldeformular.

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Interview mit DRIP

„Vier Hirne machen eins“

Die vier Musiker von DRIP fühlen sich als Einheit auf der Bühne. Früher spielten sie Reggae bei Sisyphos, heute haben sie sich der elektronischen Livemusik verschrieben.
0    
 | 
Frühjahrsausstellung auf Schloss Kastelbell

5 Künstlerinnen, 5 Positionen

Die Frühjahrsausstellung 2018 auf Schloss Kastelbell ist der Kunst von fünf zeitgenössischen Protagonistinnen gewidmet, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
0    

Top of the World

Shanti Powa spielen eine Mischung aus Raggae, Dancehall, Funk und Hiphop. Jetzt veröffentlichte die zwölfköpfige Band das Video zu „Top of the world“.

You’ll See

Sie haben als Coverband begonnen, jetzt schreiben sie auch eigene Songs: Rooftop präsentieren ihr brandneues Musikvideo, das eine wichtige Botschaft hat.
 | 
Steppen im Selbstversuch

Glühende Sohlen

Stepptänzer sind Musiker und Tänzer zugleich, der Tanzstil verlangt daher vollen Körpereinsatz. Unsere Autorin hat das Steppen ausprobiert.
0    
Anzeige
Anzeige