Tobias Hürter

Tobias Hürter lebt zwischen München, Bruneck und Hamburg. Auf diese Städte sind seine Kinder und seine Arbeit verteilt.

Der Meister der Mittagspause

Wie der Piefke die Südtiroler Mittagspause für sich entdeckte.
1    

Du, Herr Hürter!

Das „Du" anbieten: Das hat für Deutsche fast den Rang eines Heiratsantrags.
0    

Die falschen Biergärten

Es ist jener Ort auf Erden, der dem Paradies am nächsten kommt. Aber Biergarten darf sich nicht jeder nennen.
0    

„Ich bin kein Tourist!“

Der Piefke hat die Touristen satt. Und auch, ständig als einer bezeichnet zu werden.
0    

Rosenkranz unter Schlafentzug

Tod und Trauer haben in Südtirol viel mehr Raum als in München.
0    

Bier, Goethe und das Grundgesetz

Steht auf der Jacke des Piefke bald „Tirol, Stolz und Stärke“? Nachdenken über Nationalismen.
1    
 | 
Der Piefke und der Dialekt

„Hier gibts nur Gelbe Ruam"

Als Töchterchen zu sprechen beginnt, lernt der Piefke notgedrungen auch den Pustra Dialekt.
0    

Der „Vanillepolitiker"

Arno Kompatscher ist Politiker eines Typs, wie er auch gerade in Deutschland floriert: Er managt statt zu regieren.
9    

Ziagts o, Italiener!

Vergangenes Wochenende gehörte die Wiesn den Italienern. Ein Ort, an dem sich Klischees bestätigen.
0    

Truppen in St. Georgen

Der Anblick tötender Waffen ist den Deutschen nicht zumutbar. Bewaffnete Alpinis auch nicht.
0    

Kaffee und Caffè

Italienischer Espresso vs. deutsche Kaffeekultur – der Piefke weiß dies zu trennen.
3    

Wehen, Kristalle und Stoßgebete

Wenn ein Baby zur Welt kommt: Ein Blick in die Kreißsäle von München und Bruneck.
0    

Anarchie mit Ralleystreifen

In Südtirol versprechen Bodenmarkierungen Abenteuer: Der Piefke und die Zebrastreifen.
0    

Griaßd enk!

Start der neuen Kolumne: Unser Autor stellt erstaunt fest, dass sich ausgerechnet die Piefke-Grußformeln schlechthin in Südtirol verbreiten.
1