Anzeige
Anzeige

Lichtblick 1

Stop-Motion-Kurzfilme zu Coronazeiten

Das Figurentheater Namlos hat im Rahmen der Kulturinitiative des Amtes für Kultur drei Kurz-Kurzfilme produziert, die die persönliche und allgemeine Lage reflektieren und Um-, Ab- und Auswege nach- und aufzeichnen. Die Figuren aus Papier und mit geschnitzten Avocadoköpfen hat Gernot Nagelschmied in Stop-Motion-Technik zum Leben erweckt. Ulli Mattle, Christian Mair und Daniel Hofstätter sorgten mit ihren Instrumenten für die richtige Stimmung – die Einzelaufnahmen aus dem Home Office hat Erich Feichter als Tonexperte zu einem harmonierenden Ganzen zusammengemischt.

 

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Lockdown-Maßnahmen

Was denkt die "Risikogruppe"?

Über die richtigen Maßnahmen zum Schutz der Risikogruppen wird heftig diskutiert, doch Betroffene kommen selten zu Wort. BARFUSS hat bei älteren Menschen nachgefragt.
0    

Scream

Dreckig und laut: Die Punkrock-Band „Heating Cellar“ lässt sich vom Grunge inspirieren.
 | 
Interview mit Bergretter

Ein Restrisiko bleibt

Mit jedem Winter folgen Nachrichten über neue Lawinenunglücke. Siegi Patscheider ist selbst begeisterter Skitourengeher und weiß als Bergretter, wo die Gefahren lauern.
0    
 | 
Erinnerung

Pfiati, Opa!

Der Tod eines Familienmitglieds ist in Zeiten der Pandemie eine besondere Herausforderung. Unsere Autorin über den Abschied von ihrem Großvater.
0    

„Du hast nichts mehr im Griff"

Er ist jung und sportlich. Doch nach einer Corona-Erkrankung kommt Daniel Bedin auf die Intensivstation des Bozner Krankenhauses.
Anzeige