Anzeige
Anzeige

WENDLAND - voll alt! 1 Minute Wendlandleben

Wendland: Landeier suchen Bewohner

Der Region Wendland in Norddeutschland hat ein Problem: Immer mehr Menschen ziehen weg. Um den Städtern das Leben im beschaulichen Wendland schmackhaft zu machen, hat man jetzt Imageclips produzieren lassen. Doch wer denkt, diese Clips zeigen idyllische Landschaftsaufnahmen, der irrt sich.

Stattdessen verkleiden sich darin weltfremde Hippies für ankommende Flüchtlinge und üben die richtige Aussprache von „Halloumi“. Oder aber sie zeigen eine Seniorin, die die Dating-App Tinder durchsucht. Dabei muss sie feststellen, dass die potenziellen Tinder-Dates genauso alt sind wie die Seniorin selbst – und darüber hinaus alte Bekannte.

Mit seinen vier Imageclips, die nach und nach auf einer Website veröffentlicht werden, zeigt das Wendland Humor. Vielleicht klappt es damit doch noch, die Städter vom beschaulichen Wendlandleben zu überzeugen.

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Kommentar zum Ausnahmezustand

Vorbehalte eines Demokraten

Lässt sich die Pandemie noch eindämmen, ohne die Grundprinzipien einer liberalen Gesellschaft zu verletzen?
0    

Zommholtn Leit

Markus „Doggi“ Dorfmann hat seine Gedanken zur Coronakrise in einen Song gepackt. Der Liedermacher singt darüber, dass er seine Freunde und den Alltag vermisst. Sein Aufruf: Wir müssen zusammenhalten.
 | 
Kleinkunsttheater Carambolage

Wie im Wohnzimmer

Schauspieler ganz nahe, Sektglas und Wohnzimmeratmosphäre: Die Bozner Carambolage will eine alternative Theatererfahrung bieten.
0    

Zu viele Wege zum Glück

Auf der Suche nach Glück – zwischen Potential, Erwartung und Leistungsdruck. Wie fühlt es sich an, heutzutage erwachsen zu werden?
0    
South Tyrol United

Say Bye

Um die Zeit in Quarantäne sinnvoll zu nutzen, schlossen sich Südtirols Musiker zusammen. Gemeinsam veröffentlichten sie jetzt den Song „Say Bye“.
Anzeige