Anzeige
Anzeige

WENDLAND - voll alt! 1 Minute Wendlandleben

Wendland: Landeier suchen Bewohner

Der Region Wendland in Norddeutschland hat ein Problem: Immer mehr Menschen ziehen weg. Um den Städtern das Leben im beschaulichen Wendland schmackhaft zu machen, hat man jetzt Imageclips produzieren lassen. Doch wer denkt, diese Clips zeigen idyllische Landschaftsaufnahmen, der irrt sich.

Stattdessen verkleiden sich darin weltfremde Hippies für ankommende Flüchtlinge und üben die richtige Aussprache von „Halloumi“. Oder aber sie zeigen eine Seniorin, die die Dating-App Tinder durchsucht. Dabei muss sie feststellen, dass die potenziellen Tinder-Dates genauso alt sind wie die Seniorin selbst – und darüber hinaus alte Bekannte.

Mit seinen vier Imageclips, die nach und nach auf einer Website veröffentlicht werden, zeigt das Wendland Humor. Vielleicht klappt es damit doch noch, die Städter vom beschaulichen Wendlandleben zu überzeugen.

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Obdachlose Migranten

„Sie nehmen uns alles“

Hunderte Menschen in Bozen sind obdachlos, darunter viele Asylbewerber. Gegen sie geht die Stadtverwaltung besonders hart vor. Und hält sich dabei nicht ans Gesetz.
1    
 | 
Interview mit einem Terrorismus-Experten

„Islam ist nur ein Vorwand“

Was macht Menschen zu skrupellosen Terroristen? Religion dient oft als Rechtfertigung, doch die wahren Gründe sieht der Experte Franz Eder woanders.
0    

Grumpy Lemonade

Bei Drahthaus treffen digitale und analoge Instrumente aufeinander. Die vier Musiker aus Südtirol und Wien nennen ihren ungewöhnlichen Sound „instrumental electronics“.
 | 
Interview mit Kolumnist Axel Hacke

„Und dann kam Donald Trump"

Bestsellerautor Axel Hacke plädiert für mehr Anstand. An zu viele verbale Aggressionen haben wir uns bereits gewöhnt, Sprüche wurden salonfähig, die es nicht sein sollten.
0    
Videoreportage BUSK 2017

Straßen voller Musik

Straßenmusiker aus ganz Europa kamen zum Singer-Songwriter Festival und füllten Merans Straßen mit Leben und ihren Liedern. Der Videorückblick auf BUSK 2017.
Anzeige