Anzeige
Anzeige

Heineken | Worlds Apart | #OpenYourWorld

Worlds Apart: Ein Heineken für mehr Toleranz

Was passiert, wenn eine Feministin und ein Macho gemeinsam ein Möbelstück aufbauen? Im neuen Werbespot von Heineken treffen Menschen mit konträren Ansichten aufeinander.

Drei Pärchen, die sich nicht kennen, begegen einander in diesem sozialen Experiment. Von den politischen Ansichten ihres Gegenübers wissen sie zu diesem Zeitpunkt nichts. Sie bauen einen Stuhl auf und stellen einander Fragen. Nach dem ersten Kennenlernen werden sie mit den Überzeugungen des jeweils anderen konfrontiert. Das erste Pärchen ist sich beim Thema Feminismus uneins, das zweite beim Klimawandel. Als drittes Pärchen stehen sich eine Transgender-Frau und ein Mann mit unterschiedlichen Ansichten zum Thema Geschlechteridentität gegenüber.

Wie werden sie reagieren? Setzen sie sich mit der Meinung ihres Gegenübers auseinander oder gehen sie einer Unterhaltung aus dem Weg?

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Kommentar zum Ausnahmezustand

Vorbehalte eines Demokraten

Lässt sich die Pandemie noch eindämmen, ohne die Grundprinzipien einer liberalen Gesellschaft zu verletzen?
0    

Zommholtn Leit

Markus „Doggi“ Dorfmann hat seine Gedanken zur Coronakrise in einen Song gepackt. Der Liedermacher singt darüber, dass er seine Freunde und den Alltag vermisst. Sein Aufruf: Wir müssen zusammenhalten.
 | 
Kleinkunsttheater Carambolage

Wie im Wohnzimmer

Schauspieler ganz nahe, Sektglas und Wohnzimmeratmosphäre: Die Bozner Carambolage will eine alternative Theatererfahrung bieten.
0    

Zu viele Wege zum Glück

Auf der Suche nach Glück – zwischen Potential, Erwartung und Leistungsdruck. Wie fühlt es sich an, heutzutage erwachsen zu werden?
0    
South Tyrol United

Say Bye

Um die Zeit in Quarantäne sinnvoll zu nutzen, schlossen sich Südtirols Musiker zusammen. Gemeinsam veröffentlichten sie jetzt den Song „Say Bye“.
Anzeige