Anzeige
Anzeige

BVG "Alles Absicht"

„Alles Absicht“: Die unglaubliche Verschwörung der Bahn

Verspätungen, Türen, die sich im letzten Moment schließen, unverständliche Bahn-Durchsagen: Alles Absicht, sagen die Berliner Verkehrsbetriebe – kurz BVG – in ihrem Werbespot und nehmen sich damit selbst auf die Schippe.

Fast jeder hat so eine Situation wohl schon einmal erlebt: Man läuft zum Bus und exakt in dem Moment, in dem man beim Einstieg anlangt, schlägt einem der Busfahrer die Tür vor der Nase zu. Das kann doch nur einstudiert sein, oder?

Genau so ist es, sagen die Berliner Verkehrsbetriebe selbstironisch: Alles Absicht also. Mit ihrem Video beweisen sie auch diesmal wieder Humor. Schon ihr Clip „Is mir egal“ wurde mit mehr als sieben Millionen Klicks zum Hit im Netz.

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Tourismus in Südtirol

Der gute Gast und das Geld

Instagram-Tagestouristen und gigantische Resorts: Der Tourismus birgt plötzlich Trends mit kaum absehbaren Folgen. Einige leisten Widerstand.
0    
 | 
Ein Aufruf

Wie man zur Heldin wird

„Wir brauchen Heldinnen für Situationen, die nicht instagramtauglich sind.“ Unsere Autorin hat die Eröffnungsrede des neuen Jahres an der Fachhochschule Claudiana gehalten. Ihr Text betrifft uns alle.
0    

So wie du bist

Nach einer Reihe von Cover-Songs veröffentlicht der 25-jährige Thomas Mair alias Tom Malo nun seine erste eigene Single „So wie du bist“.
 | 
Straßenzeitung zebra.

„Ein absurdes Szenario“

Unternehmen suchen händeringend nach Arbeitskräften. Gleichzeitig finden junge Südtiroler, deren Name fremd klingt oder die ein Kopftuch tragen, kaum einen Job.
0    
Stiftung Südtiroler Sparkasse

Zweimal unvergleichlich

Das Hotel Schloss Englar in St.Michael-Eppan ist historischer Gastbetrieb des Jahres 2020. Das Berghotel Ladinia in Corvara erhält eine besondere Auszeichnung.
0    
Anzeige