Anzeige
Anzeige

Spirit & Sound - Documentary

Musik- und Benefizprojekt Spirit & Sound: Die Doku

Für das Projekt „Spirit & Sound” verbrachten Südtiroler Bands gemeinsam eine Woche auf einem alten Bergbauernhof. Ihr Ziel: Ein gemeinsames Album und Spendengelder für das Benefizprojekt „Lights of Africa“.

Insgesamt 16 Musiker und Mitglieder von Bands wie Shanti Powa, Homies4Life oder Dirty Lovers trafen sich Anfang des Jahres auf dem abgelegenen Hof und jammten gemeinsam. Viele von ihnen kannten sich zuvor gar nicht. Was sie von Beginn an einte, war ihre Musikleidenschaft. 10 Songs enstanden im Rahmen des Projekts, 6 davon wurden zu einem Album zusammengefügt. Wie sie die gemeinsame Zeit erlebt haben, zeigt die Doku zum Projekt.

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Straßenzeitung zebra.

Das Unsichtbare sichtbar machen

Zwischen 2004 und 2018 haben sich in Südtirol 731 Menschen das Leben genommen. Diese Zahl steht für ein Phänomen, das nicht länger ignoriert und tabuisiert werden kann.
0    
 | 
Südtirols Wirtschaft

Das Geschäft mit dem Coronavirus

​Viele Waren auf dem europäischen Markt kommen aus China. Angesichts des Coronavirus riegelt sich das Land ab – mit Folgen für Südtirols Wirtschaft.
0    

Last Chance

Singer-Songwriter Aaron Mayr ist nach einer längeren Pause mit einem neuen Song zurück.
 | 
40 Wochen

Happy Birthday!

Herzmensch wird heute ein Jahr alt. Wie sich das Leben unserer Kolumnistin seit seiner Geburt verändert hat, erzählt sie im letzten Teil ihrer Kolumne.
0    
 | 
Volontourismus

Gut gemeint, schlecht getroffen

Wer heute in den globalen Süden fliegt, um vor Ort ein paar Wochen lang zu „helfen“, riskiert, damit mehr Schaden anzurichten als Gutes zu tun.
0    
Anzeige