Anzeige
Anzeige

Barking mad mechanic made Wallace and Gromit style breakfast machine

Verrückt: Die Sonntagsfrühstücks-Maschine

Ein perfekt gekochtes Ei, Toast, Tee und Kaffee auf Knopfdruck – das alles kann diese bizarr aussehende Frühstücks-Maschine. Sogar die Tageszeitung übergibt sie Ihrem Macher Peter Browne.

Der 69-Jährige hat die Maschine gemeinsam mit seinem Freund Mervyn Huggett in etwa 1.000 Arbeitsstunden gebaut. Damit wollten sie ihren Frauen per Knopfdruck das perfekte Frühstück machen. Wichtig ist den beiden aber vor allem eines: Ihre Frühstücks-Maschine soll die Menschen zum Lachen bringen.

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Winterschule Ulten

​Zurück in die Vergangenheit

Weben, Käsemachen, Kräuterkunde: In der Winterschule in Ulten lernen Teilnehmer alte Handwerke, die in keiner Schule mehr auf dem Lehrplan stehen.
0    
Partner
 | 
Interview zum neuen VBB-Stück

Gefährliches Gewähren

Biedermanns Brandstifter sind manchmal mitten unter uns. Regisseurin Mona Kraushaar über die Aktualität von Max Frischs berühmtesten Stück.
0    

Shallow Waters

Mit „Shallow Waters“ zeigen sich Lost Zone von ihrer ruhigeren Seite. Die Ballade ist zugleich der letzte gemeinsame Song mit Gitarrist Elias.
 | 
Interview zur Viertagewoche

„Arbeit nimmt zu viel vom Leben“

Ein Unternehmerpaar revolutioniert die Arbeitswelt: „Wir bezahlen 100 Prozent Gehalt für 80 Prozent der Arbeit und steigern dadurch die Produktivität.“ Ist die Viertagewoche realistisch?
0    
 | 
Interview mit UN-Mitarbeiter

„Hunger ist gewollt“

Der diesjährige Nobelpreis ging an das Welternährungsprogramm der UN. Hans Peter Vikoler arbeitet seit 27 Jahren für die Organisation und sieht Entwicklungshilfe kritisch.
0    
Anzeige
Anzeige