Anzeige
Anzeige

Ich bin ein Wixer | Geständnisse | Wix.com

„Ich bin ein Wixer!“

„Wenn meine Freundin eingeschlafen ist, dann wixe ich.“ Wie bitte? Wir haben richtig gehört, diese und andere Geständnisse machen Männer und Frauen im neuen Werbespot für einen Homepage-Baukasten-Service.

Wix.com ist ein internationales Unternehmen. Welche Bedeutung sein Produktname im Deutschen hat, wurde den Unternehmensgründern erst vor drei Jahren klar, als man ihn erstmals ins Deutsche übersetzen wollte. Wie aber werben für ein Produkt, das schlüpfrige Assoziationen auslöst? Genau, das Problem ganz einfach zum Thema machen: Ich bin ein Wixer, so nennt sich der Werbespot deshalb.

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Volontourismus

Gut gemeint, schlecht getroffen

Wer heute in den globalen Süden fliegt, um vor Ort ein paar Wochen lang zu „helfen“, riskiert, damit mehr Schaden anzurichten als Gutes zu tun.
0    
Partner
 | 
Interview mit Schauspieler Fabian Schiffkorn

„Patriotische Weltbürger“

Mit der Habsburgermonarchie ging nicht nur ein Reich, sondern eine ganze Welt unter. Das Stück „Radetzkymarsch“ bringt diese Zeit auf die Bühne.
0    

Gekommen um zu bleiben

Er wurde in Südtirol in den letzten Monaten heiß diskutiert: Isch-Gleich bespricht mit dem Wildbiologen Davide Righetti Fakten und Mythen zum Wolf.
0    

Royal Rover

Mainfelt machen Folk-Rock. Jetzt präsentieren die vier Musiker die erste Single ihres gleichnamigen Albums „Royal Rover“, das im Mai erscheint.
 | 
Abenteuer Motorrad

Ich und meine Troppl (2)

Im zweiten Teil unserer Troppl-Geschichten geht es um wohlgehütete Geheimnisse und wie der Traum vom Motorrad in Schlucht und Straßengraben endete.
0    
Anzeige