Anzeige
LPA

Ticketbefreiung für Patienten mit Hidradenitis suppurativa

Ab 1. September 2022 tritt die Ticketbefreiung für Patienten mit Hidradenitis suppurativa in Kraft. Die Ticketbefreiung gilt für festgelegte Leistungen zur Überwachung des Krankheitsverlaufs und Verhinderung einer weiteren Verschlimmerung.

Hidradenitis suppurativa ist eine komplexe und äußerst schmerzvolle chronisch-entzündliche Hauterkrankung, aufgrund derer Patienten an Zysten, Abszessen sowie Fisteln in den Achselhöhlen, der Leiste, im Bereich der Brüste, dem Genitalbereich und der Perianalgegend leiden. Im Laufe der Zeit können sich diese zu chronischen Hautwunden und Geschwüren weiterentwickeln.

Patienten, bei denen der Arzt die Erkrankung bescheinigt, erhalten die Ticketbefreiung für fünf Jahre und diese kann bei andauernder Erkrankung verlängert werden. Die Befreiung ist für Patienten vorgesehen, die einen Schweregrad der Stufe II oder III der Hurley-Skala aufweisen.

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

Antifa Kids

Die Punkrock-Band „Heating Cellar“ hat soeben ihre Debüt-EP released und ein neues Video veröffentlicht.

Be Yourself

Du bist großartig genauso wie du bist: Das ist die Message der neuen Single von Onyria mit der stimmgewaltigen Sängerin Elena.
 | 
Podcast über Journalismuspreis

Claus Gatterer und seine Erben

Lea Marie Steinwandter wurde für ihren Podcast über den kulturellen Stillstand in der Coronazeit, Lukas Matzinger für seine Reportagen über Benachteiligte und Vergessene ausgezeichnet.
0    

„Mutig, kreativ und zu fördern“

Die Wirtschaftsprofessorin Susanne Elsen will mit dem Förderpreis Agitu Gudeta ökosozialen Bäuerinnen Sichtbarkeit verleihen.
0    
Partner
 | 
Interview mit Klaus Widmann

„Auf der Suche nach dem neuen Jazz“

Klaus Widmann ist der Macher des Südtiroler Jazzfestivals. Was treibt ihn an und was hat er und sein Team sich für die neue Ausgabe ausgedacht?
0    
Anzeige
Anzeige