Anzeige
LPA

Affenpocken nun auch in Südtirol

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat heute (22.6.) den ersten Fall von Affenpocken in Südtirol bestätigt.

Die betroffene Person war gestern in der Notaufnahme des Krankenhauses Bozen mit für die Krankheit typischen Symptomen vorstellig geworden. Am heutigen 22. Juni 2022 wurde die Verdachtsdiagnose dann durch einen PCR-Abstrich bestätigt.

Die Person ist vor kurzem von einer Reise in eines der als gefährdet geltenden Länder zurückgekehrt. Sofort wurde die Kontaktverfolgung eingeleitet, um enge Kontakte ausfindig zu machen.

Die Person ist noch in der Infektionsabteilung aufgenommen; ihr Gesundheitszustand ist stabil und nicht besorgniserregend.

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

Antifa Kids

Die Punkrock-Band „Heating Cellar“ hat soeben ihre Debüt-EP released und ein neues Video veröffentlicht.

Be Yourself

Du bist großartig genauso wie du bist: Das ist die Message der neuen Single von Onyria mit der stimmgewaltigen Sängerin Elena.
 | 
Podcast über Journalismuspreis

Claus Gatterer und seine Erben

Lea Marie Steinwandter wurde für ihren Podcast über den kulturellen Stillstand in der Coronazeit, Lukas Matzinger für seine Reportagen über Benachteiligte und Vergessene ausgezeichnet.
0    

„Mutig, kreativ und zu fördern“

Die Wirtschaftsprofessorin Susanne Elsen will mit dem Förderpreis Agitu Gudeta ökosozialen Bäuerinnen Sichtbarkeit verleihen.
0    
Partner
 | 
Interview mit Klaus Widmann

„Auf der Suche nach dem neuen Jazz“

Klaus Widmann ist der Macher des Südtiroler Jazzfestivals. Was treibt ihn an und was hat er und sein Team sich für die neue Ausgabe ausgedacht?
0    
Anzeige
Anzeige