Anzeige
LPA

Fast 75% der impfbaren Bevölkerung vollständig immunisiert

Laut Sanitätsbetrieb sind mittlerweile beinahe 350.000 Südtirolerinnen und Südtiroler komplett geimpft

Seit vergangenem Freitag hat sich die Anzahl der Impfungen in Südtirol um 10.253 erhöht, insgesamt ist somit 681.550 Mal gegen eine Infektion mit dem Coronavirus geimpft worden, so der Sanitätsbetrieb in einer Aussendung. 349.293 Personen haben den Impfzyklus abgeschlossen und gelten als vollständig immunisiert, das sind exakt 65,2% der Gesamtbevölkerung bzw. 74,4% der impfbaren Bevölkerung über 12 Jahren. Im Laufe der vergangenen Woche sind 4.575 erste Dosen verimpft worden, 368.415 Personen sind somit mit der ersten Dosis geschützt, das sind 68,8% der Gesamtbevölkerung oder 78,5% der impfbaren Bevölkerung.

Die Einführung der Greenpass-Pflicht hat in den letzten 2 Tagen bei den offenen Impftagen und Vaxbussen eine Steigerung der Impfbereitschaft gezeigt. Seit letzter Woche sind außerdem 1.195 Auffrischungs- oder Boosterimpfung dazugekommen. Alle Menschen über 60 Jahren, die vor mindestens 6 Monaten ihren Impfzyklus abgeschlossen haben, können sich ab sofort online für die Auffrischungsimpfung unter dem Link https://sanibook.sabes.it beziehungsweise telefonisch unter 0471 100999 anmelden. All jene Personengruppen, denen nun die Möglichkeit für eine Auffrischungsimpfung angeboten wird, können jedoch auch einen Impftermin ohne Vormerkung wahrnehmen.

Am Samstag den 16. Oktober steht ein Impfbus in Bozen vor dem Rathaus, außerdem hält ein Impfbus in Tisens und Tiers. Am Sonntag den 17. Oktober ist steht ein Impfbus anlässlich des Traubenfestes in Meran bei der Postbrücke, der andere Impfbus ist vormittags in Lajen und nachmittags in Barbian anzutreffen. 

Am morgigen Samstag, den 16. Oktober gibt es offene Impfmöglichkeiten im Einkaufzentrum Twenty und im Impfzentrum in der Neuen Klink. Außerdem wir in St. Martin in Thurn, in Bruneck, Schlanders, Brixen, Lana, Auer, Sterzing und Ratschings geimpft. Am Sonntag, den 17. Oktober werden Impfmöglichkeiten ohne Vormerkung in der Neuen Klinik Bozen, in Auer und in St. Walburg/Ulten angeboten.

Alle Impftermine ohne Vormerkung der Impfzentren und Impfbusse sind auf Webseite des Südtiroler Sanitätsbetriebes unter folgendem Link ersichtlich: https://www.coronaschutzimpfung.it/de/impftermine/alle-impftermine In den Impfzentren können Impftermine selbstverständlich auch vorgemerkt werden, und zwar online unter https://sanibook.sabes.it/ oder telefonisch von Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr über die Einheitliche Landesvormerkungsstelle: Tel. 0471 100999.

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Interview mit Isabel Folie

(K)eine elitäre Gattung?

„Lyrik braucht neue Zugänge!“ lautet die Devise von Isabel Folie. Die Lyrikerin berichtet über ihr neues Buch, den Versuch Lyrik erlebbar zu gestalten und ihrem „gummibandartigen“ Verhältnis zum Schreiben.
0    
PR Pensplan

Schenkt Sicherheit und Zukunft!

Was unbedingt unterm Weihnachtsbaum liegen sollte? Zukunft, Sicherheit und ein Steuerguthaben.
0    

Kaugummi

Die Tiroler Band Jesse ist laut und waghalsig und beschreibt sich selbst als futuristische Mischung aus Dialekt-Blues und Eiertanz.

Lion Pow

"Lion Pow" ist die erste Single der Band Athomos und gehört in die Kategorie: entspannter Reggae.

Vererbte Sklaverei

Obwohl die Sklaverei seit Jahrzehnten verboten ist, werden mehr als eine halbe Million Menschen im westafrikanischen Mauretanien versklavt.
0    
Anzeige
Anzeige