Anzeige
LPA

71 Neuinfektionen, sieben Intensivpatient*innen

Der Sanitätsbetrieb meldet 45 Neuinfektionen bei 837 PCR-Tests und 26 positive Antigentests in den letzten 24 Stunden.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (14. September): 837

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 45

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 50.320

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 641.215

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 237.597 (+197)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.861.912

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 27.639

Durchgeführte Antigentests gestern: 4.277

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 26

Nasenflügeltests, Stand 14.9.2021: 838.548 Tests gesamt, 1.059 positive Ergebnisse, davon 492 bestätigt, 355 PCR-negativ, 212 ausständig/nicht innerhalb von 3 Tagen gegengetestet.

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 25

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 5

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 7

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.189 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 2.174

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 140.808

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 142.982

Geheilte Personen insgesamt: 75.751 (+48)

* Hinweis: Die Anzahl der gestern (14.09.) kommunizierten Abstriche wurde aufgrund einer Neuberechnung durch die IT-Abteilung von 640.386 auf 640.378 korrigiert.

 

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

Partner
 | 
Giorgio Moroder-Musical

Do I Feel Love?

Drei Jahre lang arbeiteten die Vereinigten Bühnen Bozen an Giorgio Moroders 80. Geburtstagsgeschenk. Mit eineinhalb Jahren Verspätung ist es nun endlich soweit.
0    
Ein Beruf mit vielen Vorurteilen

Die Tiertherapeutin

Katrin Holzknecht ist Tierphysiotherapeutin- und Osteopathin. Sie behandelt Hunde und Pferde nach Operationen, Unfällen oder bei Problemen im Bewegungsapparat.
0    

Endlich in Rente – Auszahlungszeit!

Endlich in Rente: Es ist an der Zeit, sich über die Auszahlungsart zu informieren und den verdienten Ruhestand zu genießen.

An die Wand gedrückt?

Die slowenische Minderheit in Kärnten hat seit jeher einen schweren Stand: Karl Hren vom Bildungsverein Hermagoras über die Kärntner Geschichte aus slowenischer Sicht.
0    

Pensplan und die Region unterstützen

Gemeinsam mit Pensplan und der Unterstützung durch die Region kann man abgesichert in die Zukunft starten – auch wenn’s mal schwierig wird.
Anzeige
Anzeige