Anzeige
LPA

Online im Filmclub: "Das seltsame Haus"

Der Filmclub Bozen öffnet am 6. Mai zwar die Kinotore, weiterhin zeigt er online Filme mit einem Südtiroler Bezug - ab 6. Mai die Doku von Karl Prossliner "Das seltsame Haus".

Ab 6. Mai zeigt der Filmclub die Doku  „Das seltsame Haus“ von Karl Prossliner aus dem Jahre 1985. Im Zentrum des Geschehens steht ein Armen- und Versorgungshaus, in dem Mittellose oder Alleinstehende untergebracht worden waren. Gedreht wurde in Schwarzweiß auf 16mm.

Karl Prossliner, 1953 in Mals geboren, studierte Regie an der Universität für Musik und darstellende Kunst, Abteilung Film und Fernsehen, in Wien. Heute lebt er als freischaffender Filmemacher in Meran. Er selbst zählt „Das seltsame Haus“ zu seinen wichtigsten Filmarbeiten.

Im Anschluss an den Film erzählt Karl Prossliner über seinen Werdegang als Filmemacher und was ihn damals bewogen hat diesen Film zu machen. Im Rückblick versteht er den Film auch als Reaktion auf die Filmschule in Wien, die damals noch sehr dem Fernsehen zugewandt war. Er wollte den damals üblichen Erzählformen des Fernsehens etwas entgegensetzen und war dann doch überrascht als der Film von den Fernsehanstalten abgenommen wurde

www.filmclub.it

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Restless-Legs-Syndrom

Unruhige Beine

Michaels Beine zwingen ihn, sich zu bewegen, und rauben ihm den Schlaf. Über ein häufiges Syndrom, das niemand kennt, und wie Cannabis dagegen helfen kann.
0    
 | 
Interview mit Wolfgang Mayr

"Dieser unendliche Lebenswille"

Wolfgang Mayr, Ex-Chefredakteur bei RAI Südtirol, engagiert sich seit Jahren für die Anliegen bedrohter Völker. Was ihn antreibt und wie man einen Unterschied macht.
0    

Medea Hinteregger

Am Tag der Offenen Jugendarbeit (OJA) gaben junge Künstler*innen ein Livestreaming-Konzert. Auf BarfussTV der Auftritt von Medea Hinteregger.
 | 
Straßenzeitung Zebra

Maskiert

Hörbeeinträchtigte sind auf das Lippenlesen angewiesen. Seit Maskenpflicht gilt, wird der Alltag für sie zur Zerreißprobe. Gibt es eine Alternative?
0    
 | 
The Others

Amerikas "Umvolkung"

Mit Gewalt und Krankheiten löschten die Spanier die indigenen Reiche Südamerikas aus. Ähnlich rücksichtslos geht Mexiko auch heute noch gegen indigene Völker vor.
0    
Anzeige
Anzeige