Anzeige
LPA

Öffentliche Aufträge an lokale Betriebe vergeben

Der lvh und die STA Südtiroler Transportstrukturen AG sehen gerade jetzt in der Pandemie die Notwendigkeit, öffentliche Aufträge in ihren Bereichen verstärkt für kleine Betriebe zugänglich zu machen.

Der lvh Wirtschaftsverband für Handwerk und Dienstleister und die STA Südtiroler Transportstrukturen AG haben kürzlich über die bevorstehenden Aufträge und entsprechende Teilnahmemöglichkeiten informiert. „Wir haben immer schon – wenn möglich – mit Südtiroler Kleinst- und Kleinbetrieben zusammengearbeitet. Für uns ist eine solche Art der Zusammenarbeit, natürlich im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und Vorschriften, selbstverständlich“, sagte STA-Präsident Martin Ausserdorfer.

lvh-Präsident Martin Haller begrüßte das Engagement der STA in dieser Hinsicht: „Für Südtiroler Handwerksbetriebe ist die Teilnahme an öffentlichen Aufträgen eine große Chance, die vor allem jetzt in der Krise unbedingt genutzt werden sollte. Um eine gerechte Vergabe zu ermöglichen, ist die Aufteilung in Lose und Gewerke unabdingbar. Das werden wir auch weiterhin fordern.“  Anwesend war auch STA-Direktor Joachim Dejaco. Für ihn war die Vorstellung des Investitionsplans der STA im Rahmen der Videokonferenz ein wichtiges Anliegen: „Mir ist es sehr wichtig, dass die Aufträge nach Möglichkeit von lokalen Betrieben übernommen werden können, damit das Geld in diesen schwierigen Zeiten im Land bleibt und weil die Qualität bei unseren Firmen einfach stimmt.“

 

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Vermieter in der Krise

Hohe Preise, viele Probleme

Säumige Mieter, schwierige Besichtigungen: Wie trifft Corona die Wohnungseigentümer? Markus Pallua, Direktor des Verbands der Hauseigentümer, gibt Einblicke und Tipps.
0    
 | 
Kommentar zu medialen Lügen

Wahrheit für Barbara

Über Barbara Rauch wurden diese Woche Lügen verbreitet, die ein absurdes Tatmotiv konstruieren und die Tat "rechtfertigen". Die Familie und ihre Anwälte setzen sich zur Wehr.
0    
 | 
Interview mit Nuno Escudeiro

"Natürlich brauchen wir Anwälte"

Nuno Escudeiros Film "The Valley" feiert Südtirolpremiere. Er zeigt, wie Menschen damit umgehen, wenn Unrecht zu Recht wird. Ist ziviler Ungehorsam die einzige Lösung?
0    
 | 
Straßenzeitung zebra.

Mein Job ist sinnvoll

Ein Beruf ist nicht nur zum Geldverdienen da. Für viele hat er eine sinnstiftende Wirkung. Hier erzählen Menschen, welchen Beitrag sie mit ihrer Arbeit leisten.
0    
 | 
Straßenzeitung zebra.

Pflicht, Berufung oder Unsinn?

Der Anthropologe David Graeber behauptete, dass es immer mehr sinnlose, ja sogar schädliche Jobs gäbe, auf die wir gut und gerne verzichten könnten. Ist da was dran?
0    
Anzeige