Anzeige
LPA

Verwaltungsgericht annulliert Heller-Projekt in Brixen

Das Verwaltungsgericht hat dem Rekurs der Architektenkammer stattgegeben und den Beschluss der Gemeinde Brixen, André Heller einen Direktauftrag für die Gestaltung und Planung des Hofburggartens zu geben, annulliert.

In der Pressemitteilung der Architektenkammer heißt es:

“Das Verwaltungsgericht Bozen hat dabei festgelegt, dass der direkte Auftrag an die Heller-Gesellschaft die Prinzipien des Wettbewerbs im Bereich des öffentlichen Beschaffungswesens sowie die Gesetzesbestimmungen zum Schutz der Kategorie der Architekten verletzt.

Insbesondere haben die Verwaltungsrichter festgehalten, dass die Gestaltung und die Planung des Hofburggartens in Brixen nicht als einzigartige künstlerische bzw. als eine unersetzliche Leistung angesehen werden kann, um einen direkten Auftrag an einen Künstler zu rechtfertigen. Laut Auffassung des Verwaltungsgerichtes, „handelt es sich im Anlassfall um einen öffentlichen Dienstleistungsauftrag, weil zur Erledigung des Auftrags neben der rein geistigen Arbeit auch die organisatorische Struktur miteinzubringen ist“.

Weiters hält das Verwaltungsgericht fest, dass der streitgegenständliche Auftrag „verschiedene Planungsleistungen“ umfasst „die gemäß den geltenden Vergabebestimmungen unter qualifizierten Freiberuflern auszuschreiben gewesen wären.

Somit bestätigt sich, dass auch die Bestimmungen des Vergabekodexes verletzt wurden, gemäß welchen u.a. den Architekten die Teilnahme an Wettbewerben, welche Architekturleistungen zum Gegenstand haben, vorbehalten ist.”

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

„Die Leute hier kämpfen ums Überleben“

Armin ist Krankenpfleger auf der Covid-Intensivstation in Bozen. Ihn schockiert, dass seine Patienten immer jünger werden.
 | 
Interview mit Lukas Kofler Pellegrini

Dichten als Heilungsprozess?

Vom BWL-Studenten zum Dichter: Wo anderen die Worte fehlen, schreibt Lukas Kofler Pellegrini Gedichte.
1    
 | 
Gastbeitrag von Alexander Agethle

Plädoyer für Bio

Alexander Agethle, Öko-Bauer aus Schleis im Vinschgau, betrachtet eine immer wiederkehrende Aussage von Landesrat Arnold Schuler als gefährlich.
1    
 | 
Interview zur Zwangsprostitution

Grundursachen bekämpfen

Tausende nigerianische Frauen werden in Italien zwangsprostituiert. Beatrix Bauer erforschte die Hintergründe und erhielt dafür den Förderpreis für Chancengleichheit.
0    

In The Dawn

Der Brixner Musiker und Filmemacher June Niesein präsentiert mit dem Musikclip zu „In The Dawn“ einen handgezeichnetes Animationsvideo.
Anzeige