Anzeige
LPA

"Südtirol testet": Medientreffs und Pressekonferenz am 21. November

Auch am morgigen Samstag informieren Sanitätsbetrieb und Land Südtirol über die Coronavirus-Testaktion: Mit Medientreffs im Medienzentrum in Landhaus 1 und Online-Pressekonferenz um 16.30 Uhr.

Eine erste direkte Informationsmöglichkeit für die Medien gibt es am morgigen (21. November) Samstag beim Medientreff zwischen 11.30 und 12.30 Uhr im Landhaus 1 in Bozen – selbstredend unter Einhaltung aller sanitären Vorsichtsmaßnahmen:
Der Sanitätsdirektor der Südtiroler Sanitätsbetriebes Pierpaolo Bertoli und der Direktor der Landesagentur für Bevölkerungsschutz Rudolf Pollinger stehen für Interviews zur Verfügung.

Über den Verlauf der Testreihe berichten zudem in der

Pressekonferenz

am Samstag, 21. November 2020

um 16.30 Uhr (in deutscher Sprache) und um 17 Uhr (in italienischer Sprache)

auf den offiziellen Facebook- und Youtube-Kanälen des Landes Südtirol

Bevölkerungsschutzlandesrat Arnold Schuler, der Direktor der Landesagentur für Bevölkerungsschutz Rudolf Pollinger, die Pflegedirektorin des Sanitätsbetriebs Marianne Siller, die Bürgermeisterin von Laas Verena Tröger und der Bürgermeister von Leifers, Christian Bianchi.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

„Du hast nichts mehr im Griff"

Er ist jung und sportlich. Doch nach einer Corona-Erkrankung kommt Daniel Bedin auf die Intensivstation des Bozner Krankenhauses.

„Es fühlt sich an wie ein Extremsport“

Bernd Andergassen ist Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin. Er hilft auf der Covid-19 Intensivstation in Bozen mit. Filmemacher Andrea Pizzini hat ihn mit der Kamera begleitet.
 | 
Regisseurin Emma Mulser

Die Sehnsüchte der Rosinen

Zwei Rosinen auf der Suche nach sich selbst: Über die Sehnsüchte und die Verantwortung ihrer Generation schreibt Regisseurin Emma Mulser in ihren Theaterstücken.
0    
Casa Roccia feat. Berise

Es isch Zeit

„Es isch Zeit“ ist die Antwort der Rapper Berise und Casa Roccia auf das umstrittene Rapvideo „Mamma Tirol“ der Südtiroler Schützen.

Halt mich fest

Die Barbianer Musikgruppe Stunde Null ist für harte Metalriffs bekannt. Jetzt präsentieren die fünf Musiker eine gefühlvolle Ballade.
Anzeige