Anzeige
LPA

"Südtirol testet": Medientreffs und Pressekonferenz am 21. November

Auch am morgigen Samstag informieren Sanitätsbetrieb und Land Südtirol über die Coronavirus-Testaktion: Mit Medientreffs im Medienzentrum in Landhaus 1 und Online-Pressekonferenz um 16.30 Uhr.

Eine erste direkte Informationsmöglichkeit für die Medien gibt es am morgigen (21. November) Samstag beim Medientreff zwischen 11.30 und 12.30 Uhr im Landhaus 1 in Bozen – selbstredend unter Einhaltung aller sanitären Vorsichtsmaßnahmen:
Der Sanitätsdirektor der Südtiroler Sanitätsbetriebes Pierpaolo Bertoli und der Direktor der Landesagentur für Bevölkerungsschutz Rudolf Pollinger stehen für Interviews zur Verfügung.

Über den Verlauf der Testreihe berichten zudem in der

Pressekonferenz

am Samstag, 21. November 2020

um 16.30 Uhr (in deutscher Sprache) und um 17 Uhr (in italienischer Sprache)

auf den offiziellen Facebook- und Youtube-Kanälen des Landes Südtirol

Bevölkerungsschutzlandesrat Arnold Schuler, der Direktor der Landesagentur für Bevölkerungsschutz Rudolf Pollinger, die Pflegedirektorin des Sanitätsbetriebs Marianne Siller, die Bürgermeisterin von Laas Verena Tröger und der Bürgermeister von Leifers, Christian Bianchi.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Interview mit Filmemacherin

Wann ist „irgendwann mal“?

Nancy Camaldo gilt als neues Talent der Filmbranche. Für ihren ersten Langfilm „Windstill“ ließ sie sich von persönlichen Erfahrungen inspirieren.
0    
 | 
Lockdown-Maßnahmen

Was denkt die "Risikogruppe"?

Über die richtigen Maßnahmen zum Schutz der Risikogruppen wird heftig diskutiert, doch Betroffene kommen selten zu Wort. BARFUSS hat bei älteren Menschen nachgefragt.
0    

Scream

Dreckig und laut: Die Punkrock-Band „Heating Cellar“ lässt sich vom Grunge inspirieren.
 | 
Interview mit Bergretter

Ein Restrisiko bleibt

Mit jedem Winter folgen Nachrichten über neue Lawinenunglücke. Siegi Patscheider ist selbst begeisterter Skitourengeher und weiß als Bergretter, wo die Gefahren lauern.
0    
 | 
Erinnerung

Pfiati, Opa!

Der Tod eines Familienmitglieds ist in Zeiten der Pandemie eine besondere Herausforderung. Unsere Autorin über den Abschied von ihrem Großvater.
0    
Anzeige