Anzeige
LPA

Neuinfektionen an deutschen Bildungseinrichtungen nehmen nicht zu

Die deutsche Bildungsdirektion meldet 188 neue Corona-Infektionsfälle in der vergangenen Woche. Die Anzahl bleibt im Vergleich zur Vorwoche konstant.

Die Gesamtzahl der Coronavirus-Neuinfektionen an den deutschsprachigen Kindergärten und Schulen ist in der Woche vom 9. bis einschließlich 15. November 2020 mit 188 neuen Fällen gegenüber der Vorwoche mit 190 fast konstant. Die Zahlen schließen die gesamte Kindergarten- und Schulgemeinschaft, also Kinder und Jugendliche, pädagogische Fachkräfte, Lehrpersonen und das nicht unterrichtende Personal ein. Allerdings ist zu bedenken, dass angesichts des Fernunterrichts an Mittel- und Oberschule Schülerinnen und Schüler ab der zweiten Mittelschule eine Ansteckung nicht verpflichtend mitteilen mussten. Die diesbezüglichen Daten hat die Deutsche Bildungsdirektion gestern (9. November) Abend bekanntgegeben.

An den Kindergärten wurden in der vergangenen Woche 36 neue Infektionsfälle festgestellt, 18 betreffen pädagogische Fachkräfte, drei das nicht unterrichtende Personal, 15 sind Kindergartenkinder. An den Grundschulen mit deutscher Unterrichtssprache gab es 60 neue Infektionsfälle (33 Lehrpersonen, 4 nicht unterrichtende Personen und 23 Kinder). Von den Mittelschulen wurden 38 Neuinfektionen gemeldet (20 Lehrpersonen, 3 nicht unterrichtende Personen und 15 Kinder), von den Oberschulen 26 (9 Lehrpersonen, 2 nicht unterrichtende Personen und 15 Schüler) und an den Berufsschulen 28 (9 Lehrpersonen, 1 nicht unterrichtende Personen und 18 Schüler).

Im Zusammenhang mit neuen Infektionsfällen mussten an den Kindergärten 206, an den Grundschulen 218, an den Mittelschulen 98, an den Oberschulen 34 und an den Berufsschulen 40 Quarantänen neu verhängt werden.

 

 

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Offener Brief des Filmverbands Südtirol

Filmbranche in Gefahr

Durch geplante Kürzungen beim Filmfund riskiert die gesamte Branche das Aus. Dabei hat das Land von der Filmförderung bislang - auch finanziell - ungemein profitiert.
0    
 | 
Gastbeitrag von Maxi Obexer

Als ginge es um Kaser

Die Schriftstellerin Maxi Obexer meldet sich nach dem Aufruhr um ihren Sager zu NC Kaser zu Wort. Ein Text über die Mechanismen von Shitstorms, Cancel Culture und Framing.
0    

Wie ein Fremder

Was erlebt ein Pfleger auf der Covid-19 Intensivstation? Intensivpfleger Szabolcs erzählt Filmemacher Andrea Pizzini von seinen Erlebnissen während dieser Pandemie.
 | 
Filmemacherin Tatia Skhirtladze

Über Heldinnen

Vier Frauen revolutionierten in der Sowjetunion die männlich dominierte Schachwelt. Eine preisgekrönte Doku, die beim Bolzano Film Festival gezeigt wird, erzählt wie die vier zu Ikonen der Emanzipation wurden.
1    
 | 
Interview mit Familientherapeutin

Stop MomShaming!

Besserwisserei, ungebetene Ratschläge und Kritik sind Schattenseiten einer Mutterschaft. Familientherapeutin Katharina Pommer fordert mehr Sensibilität.
0    
Anzeige