Anzeige
LPA

Details zu Südtirols Testoffensive morgen auf der Pressekonferenz des Landes

Die Pressekonferenz des Landes informiert morgen über die landesweiten Corna-Schnelltests, die von Freitag bis Sonntag stattfinden werden.

Als Chance zur Kehrtwende im Coronavirus-Infektionsgeschehen sieht die Landesregierung die Aktion Südtirol testet mit landesweiten Corona-Schnelltests vom Freitag, 20. bis Sonntag, 22. November und ruft die Bevölkerung daher zur Teilnahme auf. Wie diese groß angelegte Gemeinschaftsaktion zwischen Bevölkerungsschutz, Sanitätsbetrieb, Landes- und Gemeindeverwaltungen sowie freiwilligen Hilfsorganisationen ablaufen wird und was die Bürgerinnen und Bürger dabei erwartet, darüber werden die zuständigen Mitglieder der Landesregierung und Experten die Öffentlichkeit in einer

Pressekonferenz

am Mittwoch, 18. November 2020

um 13.00 Uhr in deutscher Sprache und
um 14.00 Uhr in italienischer Sprache

über Facebook, Youtube sowie
über die Webseite www.provinz.bz.it und das Coronavirus-Portal des Landes Südtirol

informieren. Es nehmen teil: Landeshauptmann Arno Kompatscher, Gesundheitslandesrat Thomas Widmann, Bevölkerungsschutzlandesrat Arnold Schuler, der Projektleiter von "Südtirol testet" Patrick Franzoni sowie der Präsident des Südtiroler Gemeindenverbandes Andreas Schatzer.

Hinweis für Hörgeschädigte:

Unter dem Link https://www.youtube.com/VEASYT wird die Medienkonferenz simultan in Gebärdensprache übertragen. Im Anschluss wird das Video in Gebärdensprache auch auf dem Coronavirus-Portal unter www.provinz.bz.it/coronavirus zur Verfügung stehen.

Hinweis für die Medien:

Journalistinnen und Journalisten können den Referentinnen und Referenten im Anschluss an die Statements direkt und ausschließlich über die Plattform Zoom Fragen stellen. Andere Möglichkeiten zur Fragestellung durch die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind nicht möglich.
Die Fragen sind nach Sprache getrennt immer direkt im Anschluss vorgesehen: also auf Deutsch im ersten und auf Italienisch im zweiten Teil der Pressekonferenz.

Akkreditierungen sind bis morgen (Mittwoch, 18. November), spätestens 11 Uhr per Mail an lpa.redaktion@provinz.bz.it möglich. Akkreditierten Journalisten wird der entsprechende Zugangslink vor der Pressekonferenz an den Absender oder die erwünschte Mailadresse zugesandt.

 

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

„Die Leute hier kämpfen ums Überleben“

Armin ist Krankenpfleger auf der Covid-Intensivstation in Bozen. Ihn schockiert, dass seine Patienten immer jünger werden.
 | 
Interview mit Lukas Kofler Pellegrini

Dichten als Heilungsprozess?

Vom BWL-Studenten zum Dichter: Wo anderen die Worte fehlen, schreibt Lukas Kofler Pellegrini Gedichte.
1    
 | 
Gastbeitrag von Alexander Agethle

Plädoyer für Bio

Alexander Agethle, Öko-Bauer aus Schleis im Vinschgau, betrachtet eine immer wiederkehrende Aussage von Landesrat Arnold Schuler als gefährlich.
1    
 | 
Interview zur Zwangsprostitution

Grundursachen bekämpfen

Tausende nigerianische Frauen werden in Italien zwangsprostituiert. Beatrix Bauer erforschte die Hintergründe und erhielt dafür den Förderpreis für Chancengleichheit.
0    

In The Dawn

Der Brixner Musiker und Filmemacher June Niesein präsentiert mit dem Musikclip zu „In The Dawn“ einen handgezeichnetes Animationsvideo.
Anzeige