Anzeige
LPA

535 Neuinfektionen und sieben Todesfällle

In den letzten 24 Stunden wurden 2.889 Abstriche untersucht und 535 Neuinfektionen festgestellt. 323 Personen sind stationär aufgenommen, weitere 38 in intensivmedizinischer Betreuung.

Bisher (22. November) wurden insgesamt 294.506 Abstriche untersucht, die von 144.616 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (21. November): 2.889

Neu positiv getestete Personen: 535

Gesamtzahl mittels PCR-Test positiv getestete Personen: 21.200

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 294.506

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 144.616 (+941)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 323

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 140

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 83 (73 in Gossensaß, 10 in Sarns)

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 38

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 469 (+7)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 10.381 (darunter 9 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 44.834 (darunter 1.498 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 55.215

Geheilte Personen: 9.107 (+579); zusätzlich 1.257 (+34) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden. Insgesamt: 10.364 (+613)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 858, 549 geheilt (Stand 14.11)

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 32, 28 geheilt (Stand 14.11)

 

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

„Du hast nichts mehr im Griff"

Er ist jung und sportlich. Doch nach einer Corona-Erkrankung kommt Daniel Bedin auf die Intensivstation des Bozner Krankenhauses.

„Es fühlt sich an wie ein Extremsport“

Bernd Andergassen ist Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin. Er hilft auf der Covid-19 Intensivstation in Bozen mit. Filmemacher Andrea Pizzini hat ihn mit der Kamera begleitet.
 | 
Regisseurin Emma Mulser

Die Sehnsüchte der Rosinen

Zwei Rosinen auf der Suche nach sich selbst: Über die Sehnsüchte und die Verantwortung ihrer Generation schreibt Regisseurin Emma Mulser in ihren Theaterstücken.
0    
Casa Roccia feat. Berise

Es isch Zeit

„Es isch Zeit“ ist die Antwort der Rapper Berise und Casa Roccia auf das umstrittene Rapvideo „Mamma Tirol“ der Südtiroler Schützen.

Halt mich fest

Die Barbianer Musikgruppe Stunde Null ist für harte Metalriffs bekannt. Jetzt präsentieren die fünf Musiker eine gefühlvolle Ballade.
Anzeige