Anzeige
LPA

Region fördert den Zusammenschluss von Gemeinden

Fünf Gemeinden aus dem Trentino erhalten von der Region einen finanziellen Beitrag, weil sie sich aus mehreren Gemeinden zusammengeschlossen haben.
Regionalregierung | 13.05.2020 | 16:10Die Regionalregierung hat in ihrer heutigen (13. Mai) Sitzung auf Vorschlag von Regionalassessor Claudio Cia über mehrere Beschlüsse befunden, die eine finanzielle Unterstützung bei einem Zusammenschluss mehrerer Gemeinden vorsehen. Seit 2010 läuft auf regionaler Ebene eine administrative Reform, deren Ziele die Rationalisierung der Dienste und die Einsparung von Kosten sind. Dadurch haben sich im Trentino mehrere kleinere Gemeinden zu einer (Groß-)Gemeinde zusammengeschlossen.Insgesamt fünf Gemeinden sind dadurch entstanden: San Michele all’Adige (ehemals Faedo und San Michele all’Adige), Ville D’Anaunia (ehemals Nanno, Tasullo und Tuenno), Castel Ivano (ehemals Spera, Stigno, Villa Agnedo und Ivano-Fracena), Ville di Fiemme (ehemals Carano Daiao und Varena) und San Giovanni di Fassa-Sèn Jan (ehemals Pozza di Fassa/Poza und Vigo di Fassa/Vich). In Südtirol fanden keine Zusammenschlüsse statt, dort gibt es nach wie vor 116 Gemeinden. Im Trentino hingegen hat sich die Anzahl der Gemeinden von 223 (im Jahr 2010) auf aktuell 166 reduziert.LPA/fg/ck
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Generation "lost"

Alles von vorne

Den Bachelor in internationalem Recht hat Mohannad in Damaskus abgeschlossen – vor dem Krieg, vor der Flucht. Kann ein Neustart in Deutschland gelingen?
0    
Gastbeitrag von Elide Mussner Pizzinini

Ein Flügelschlag entfernt

Die Corona-Krise hat zu einem lokalen Tunnelblick, beschränkt auf Nation und Region, geführt. Es ist Zeit, dass wir wieder über den Tellerrand hinausschauen.
0    
 | 
Isch Gleich

Warum Frauen anders krank sind

Welche Wirkung hat das Gendern? Und wie macht man es richtig? Die Linguistin Karoline Irschara erforscht den Einfluss des Sprachgebrauchs auf unsere Wahrnehmung.
0    
 | 
Interview mit Maddalena Fingerle

„Ex oder Walscher?“

Die Autorin Maddalena Fingerle erhielt für „Lingua Madre“ den renommierten Italo Calvino-Preis. Der Roman entblößt die Zweideutigkeit und Heuchelei von Sprache.
0    
Max von Milland feat. LaBrassBanda

Über’n Berg

Für seinen neuen Song „Über’n Berg“ holte sich Liedermacher Max von Milland musikalische Unterstützung von der Chiemgauer Blasmusikgruppe „LaBrassBanda“.
Anzeige
Anzeige