Anzeige
LPA

Projektwettbewerb für kreative Köpfe - bis 18. Juni anmelden

Bis 18. Juni läuft die Frist für junge kreative Freiberufler im Bereich Kultur, um im Rahmen des "Weigh Station-Call" eine finanzielle Unterstützung von bis zu 4000 Euro für Projekte zu erhalten.
Schule / Kultur | 23.05.2020 | 08:44Bereits zum dritten Mal schreibt das Projekt Weigh Station, ein Zusammenschluss aus kreativen Köpfen aus dem gesamten Land, einen Projektwettbewerb aus. Über 60 Projektideen wurden 2018 und 2019 eingereicht, wovon sechs bei der Umsetzung finanziell unterstützt wurden. Weigh Station ist ein Projekt, das vom Jugendamt der Abteilung für italienische Kultur des Landes im Rahmen von "LED" und von der Stadt Bozen unterstützt wird. "Vor dem Hintergrund des gesundheitlichen Notstands ist diese Initiative in diesem Jahr umso wichtiger, da viele der im Bereich Kultur und Kreativität Beschäftigten auf eine harte Probe gestellt werden", betont Kulturlandesrat Giuliano Vettorato.Beim "WS Call 2020" werden wiederum drei Gewinner ausgewählt, deren Projekte mit bis zu 4000 Euro pro Projekt unterstützt werden. Zudem erhalten die Wettbewerbsgewinner ein Mentoring bei der Umsetzung des Projektes. Darüber hinaus stellt die Weigh Station ihr Netzwerk und ihre Räumlichkeiten im Waaghaus zur Verfügung, die als temporärer Coworkingspace genutzt werden können. Beim diesjährigen Call gibt es kein vorgeschriebenes Thema, vielmehr geht es darum die kreative und kulturelle Arbeit vor Ort zu unterstützen. Folgende Kategorien sind beim Wettbewerb vorgesehen: Architektur, Kunst, Handwerk und Technik, Kommunikation, Design und Stil, Filme und audiovisuelle Produktionen, Fotografie, Grafik, Bücher und Druck, Musik und Schauspiel, Planung und Organisation. Teilnahmeberechtig sind Freiberuflerinnen und Freiberufler, die sich in der so genannten "WS Wall" registrieren müssen. Weitere Informationen dazu und sämtliche Teilnahmebedingungen findet man online unter https://call.weighstation.euLPA/LPA
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Interview mit Streetworkerinnen

„Sie schliefen unter der Brücke“

Der Lockdown traf viele Jugendliche in Südtirol hart. Ein Gespräch mit zwei Streetworkerinnen über die Herausforderungen in und nach dieser Ausnahmesituation.
0    

That Circle

Nach einem schweren Autounfall beschloss Sascha Giacomuzzi, wieder Musik zu machen. „Beat Noir Deluxe“ ist ein alternatives Elektro-Projekt, der Sound eine Mischung aus Synthpop und Dark Wave.
 | 
Bandporträt Zeugshmitz

Garagenrock, selbstgeschmiedet

Zeugshmitz blickt auf eine fast 30-jährige Bandkarriere zurück. Über 90er Grunge-Nostalgie, generationenübergreifende Subkulturen und die Tücken der Südtiroler Livemusikszene.
0    
 | 
Interview zum Deutschrap

„Schlampe, Hure, Nutte“

Derb und provokant: Deutschrap polarisiert wie kaum eine andere Musikrichtung. Der Rittner Rapper Manuel Profunser über seine Liebe zum Rap und diskriminierende Texte.
0    

Louie is on the run

Blues vom Feinsten: Den Song „Louie is on the run“ nahm der Brunecker Bluesgitarrist Hubert Dorigatti auf seinem Bauernhof auf.
Anzeige
Anzeige