Anzeige
LPA

Landesprüfstelle für Fahrzeuge im Juni wieder voll aktiv

Alle Fahrzeugabnahmen sind ab 3. Juni wieder bei der Landesprüfstelle für Fahrzeuge möglich. Ab 8. Juni werden die Hauptuntersuchungen von Anhängern wieder aufgenommen.

Die Landesprüfstelle für Fahrzeuge war auch während des Lockdowns ständig im Einsatz, um die Sicherheit und Umweltverträglichkeit der Straßenfahrzeuge zu gewährleisten. Zahlreiche Prüfungen in Zusammenhang mit dem Gütertransport, Personentransport oder betreffend Einsatzfahrzeuge waren vom Transportministerium als unaufschiebbar eingestuft worden, andere galten als aufgeschoben. In diesen Tagen wird sämtliche Prüftätigkeit (Fahrzeugabnahmen und Hauptuntersuchungen) wieder zur Gänze aufgenommen:

Ab dem 3. Juni 2020 können alle Arten von Fahrzeugabnahmen durchgeführt werden.

Ab dem 8. Juni 2020 werden die Hauptuntersuchungen von Anhängern mit einem Gesamtgewicht bis 3500 Kilogramm wieder aufgenommen.

Die Vormerkungen können bereits jetzt über alle ermächtigten Autoagenturen erfolgen.

Der Schalterdienst in der Landesprüfstelle für Fahrzeuge kann zur Zeit nach vorheriger Terminvereinbarung angelaufen werden. Für Informationen ist die Prüfstelle über die Email-Adresse kfz-pruefstelle@provinz.bz.it erreichbar.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Interview zum Alpinismus

Verhängnisvolle Stille

Wie treffen die Reisebeschränkungen den Alpinismus? Walther Lücker, selbst Bergsteiger und Autor, über die unverhoffte Stille in den Bergen und das Überleben in Nepal.
0    

Gummi Girl

Die in Wien lebende Südtirolerin Christiane Niederbacher präsentiert ihr Elektropop-Projekt „Roksy“.
 | 
Kommentar zur Gewaltprävention

Ich klage an

Ein Beschlussantrag zur Gewaltprävention wurde am Tag der Gewalt gegen Frauen abgelehnt. Dabei macht uns jede unterlassene Möglichkeit, häusliche Gewalt zu verhindern, zu Komplizen.
0    

„Wer profitiert, wenn ich glaube?“

Verschwörungsmythen und Fake News verbreiten sich rasant – vor allem unter jungen Menschen. Wie man Fakt von Fake unterscheidet und wer hinter Falschinformationen steckt.
0    
 | 
Junge Literatur in Südtirol

Die Glühbirne

Fünf junge Autorinnen alias „Die Glühbirne“ haben ihren ersten Sammelband vorgelegt. Ein Gespräch über Südtiroler Nachwuchsliteratur und die Leidenschaft zum Schreiben.
0    
Anzeige
Anzeige