Anzeige
LPA

Ladinische Schule: Stuflesser zu neuem Abteilungsdirektor ernannt

Die Landesregierung hat Mathias Stuflesser nach bestandenem Auswahlverfahren zum neuen Abteilungsdirektor der Ladinischen Bildungs- und Kulturverwaltung ernannt.
Verschiedenes | 07.04.2020 | 14:19Die Landesregierung hat heute (7. April) Mathias Stuflesser zum neuen Abteilungsdirektor der Ladinischen Bildungs- und Kulturverwaltung ernannt. Stuflesser arbeitet derzeit als Direktor des Amtes für IT-Bedarfsmanagement des Landes. Der Ladiner hat beim Auswahlverfahren für die Abteilunngsdirektion teilgenommen und wurde der Landesregierung als geeigneter Kandidat für die Ernennung vorgeschlagen.Der Landesrat für ladinische Bildung und Kultur Daniel Alfreider sagt: "Die Aufgabe des Abteilungsdirektors ist eine sehr vielfältige und es freut uns, dass wir eine gut qualifizierte Fachkraft gefunden haben, sei es was die Verwaltungstätigkeit anbelangt, als auch was die Berufserfahrung im kulturellen Bereich betrifft. Ich wünsche ihm alles Gute bei der neuen Tätigkeit."Stuflesser ist Sprachwissenschaftler und ausgebildeter Kommunikationstrainer und bringt Erfahrung im Projektmanagement mit. Er arbeitete an Projekten zu einem ladinischen Wörterbuch und zu Verwaltungsterminologie und leitete sechs Jahre eine Sozialgenossenschaft im Bildungsbereich. In der Landesverwaltung organisierte er ab 2012 Fortbildung für die ladinischen Kindergärten und Schulen. Danach war der Bozner Ladiner ab Juli 2016 in der Stabsstelle der Abteilungsdirektion für Italienische Kultur tätig. Seit Mai 2018 leitet er in der Abteilung Informationstechnik das Amt für IT-Bedarfsmanagement.Die Abteilung Ladinische Bildungs- und Kulturverwaltung ist für Verwaltungsverfahren der Ladinischen Bildungs- und Kulturdirektion zuständig. Sie wickelt für ihre Organisationseinheiten die Auftragsvergabe und Vertragstätigkeit ab und ist für die Rechtmäßigkeit der Dekrete und Beschlüsse der Abteilung, für die Verwaltung des Haushaltes, die Vertragsverhandlungen des Lehrpersonals und die Stellenpläne zuständig. Im Bereich der ladinischen Kultur und Jugend ist sie für die Gewährung der Beiträge zur Förderung der ladinischen Kultur und Sprache sowie der Jugendarbeit zuständig.Der Abteilung sind zwei Ämter zugeordnet: das Amt für Bildungsverwaltung und das Amt für ladinische Kultur und Jugend.LPA/rc/san
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Interview mit Architekt David Calas

Häusliche Revolution

Kein „Back-to-normal“ in der Architektur: Corona fordert ein radikales Umdenken in der Planung von Häusern und Städten.
0    
 | 
Interview mit Jugendarbeiterin

„Jugendliche brauchen einen Ort“

Die Zeit der Isolation ist vorüber und doch ist für die Jugend nichts mehr wie vorher. Ein Gespräch mit Gabriela Messner vom Jugendzentrum Jump.
0    
 | 
Kollateralschäden

„Komplett vergessen“

Die Gesellschaft zeigt sich bereit für den Neustart. Und lässt dabei viele zurück.
0    

Blinding Lights

Cemetery Drive verwandeln den Pop-Hit „Blinding Lights“ von The Weeknd in eine Punkrock-Hymne. Das Musikvideo zum Song entstand in der Quarantäne.
 | 
Interview mit Filmemacher Lukas Pitscheider

Die letzten Österreicher

Der Grödner Lukas Pitscheider entdeckte zufällig eine fast vergessene österreichische Kolonie in der Ukraine. Daraus machte er einen preisgekrönten Film.
0    
Anzeige
Anzeige