Anzeige
LPA

Verdienstkreuze und Verdienstmedaillen: Verleihungsfeier am 15. August

Am Hohen Frauentag findet in Innsbruck die feierliche Verleihung von Verdienstkreuzen und Verdienstmedaillen des Landes Tirol statt.
Verschiedenes | 13.08.2019 | 16:55Am Hohen Frauentag, dem 15. August, stehen in Tirol traditionell das Ehrenamt und die Solidarität im Mittelpunkt der Öffentlichkeit. In der Hofburg in Innsbruck findet alljährlich eine Festveranstaltung statt, in deren Rahmen Persönlichkeiten aus Nord-, Süd- und Osttirol ausgezeichnet werden, die sich in unterschiedlichen Bereichen für das Gemeinwohl verdient gemacht haben.Die Landeshauptleute von Tirol, Günther Platter, und Südtirol, Arno Kompatscher, werden nach einem Landesüblichen Empfang, der Kranzniederlegung am Andreas-Hofer-Grabmal in der Hofkirche und einem Festgottesdienst in diesem Jahr sowohl 44 Verdienstkreuze als auch 124 Verdienstmedaillen des Landes Tirol verleihen. Mehrere Personen aus Tirol und aus Südtirol erhalten zudem für ihren lebensrettenden Einsatz die Lebensrettungsmedaille des Landes Tirol. Die Festveranstaltung, an der zahlreiche Mitglieder der Tiroler und Südtiroler Landesregierungen teilnehmen, findet am Donnerstag, 15. August 2019ab 8.30 Uhrim Riesensaal der Kaiserlichen Hofburgin Innsbruck statt. Der Festgottesdienst in der Jesuitenkirche, zelebriert von Prälat Raimund Schreier, beginnt um 9 Uhr, während die Verleihung der Verdienstmedaillen um 11 Uhr angesetzt ist, jene der Verdienstkreuze und der Lebensrettungsmedaillen am frühen Nachmittag um 14 Uhr.jw
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
He says, she says

Ist der Weltfrieden weiblich?

In allen Ecken der Welt wird gemetzelt, geschossen, gesprengt. Liegt es daran, dass am Ende der Zündschnur immer Männer stehen?
0    
 | 
HIV und AIDS in Südtirol

Das Leben mit dem Tod

25 Menschen stecken sich in Südtirol jährlich mit dem HI-Virus an. Sicheres Todesurteil ist das keines mehr, aber Garant für Scham und Ausgrenzung.
0    

Resist

Mit „Resist“ legt die junge Rittner Rockband „Last Chance“ ihre erste eigene Single vor. Der Song handelt von Selbstvertrauen und Selbsthass.
 | 
Interview mit Spitzenkoch Roland Trettl

„Ich bin und bleibe Südtiroler“

Roland Trettl über First Dates, seine Hassliebe Südtirol und sein neues Buch „Nachschlag“, in dem er zu allem, was ihm nicht passt, seinen Senf dazugibt.
0    
 | 
Straßenzeitung Zebra

„Hopp, es geht weiter!“

Stephan verkaufte zebra. ab der ersten Stunde. Das gab ihm die Stabilität, um weitere Schritte zu wagen. Heute kann er sagen, dass er es geschafft hat.
0    
Anzeige