Anzeige
LPA

Pustertal: Zusätzliche Zugverbindungen im August

In der touristischen Hochsaison werden im Pustertal wieder zusätzliche Zugverbindungen angeboten.
Verkehr | 01.08.2019 | 11:48Auch im heurigen August gibt es im oberen Pustertal an Wochenenden und am Feiertag, jeweils nachmittags, zusätzliche Bahnverbindungen, um dem hohen Fahrgastaufkommen gerecht zu werden. Die Zusatzzüge verkehren im Zeitraum zwischen 3. und 25. August an allen Samstagen, Sonntagen und am 15. August, vorwiegend im Abschnitt zwischen Innichen und Bruneck. Ein Zug pro Richtung fährt ab/bis Franzensfeste.Zusätzliche Abfahrten in Richtung Innichen: Franzensfeste – Innichen: Abfahrt in Franzensfeste um 12.20 Uhr, dieser Zug hält an allen Bahnhöfen. Bruneck - Innichen: Abfahrten in Bruneck um 16.04 Uhr, 17.04 Uhr, 18.04 Uhr; diese Züge halten nicht in Bruneck Nord und Percha-Kronplatz.Zusätzliche Abfahrten in Richtung Bruneck/Franzensfeste: Innichen – Bruneck: Abfahrten in Innichen um 15.20 Uhr, 16.20 Uhr, 17.20 Uhr; diese Züge halten nicht in Bruneck Nord und Percha-Kronplatz.Innichen – Franzensfeste: Abfahrt in Innichen um 18.20 Uhr, dieser Zug hält an allen Bahnhöfen.LPA
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
He says, she says

Ist der Weltfrieden weiblich?

In allen Ecken der Welt wird gemetzelt, geschossen, gesprengt. Liegt es daran, dass am Ende der Zündschnur immer Männer stehen?
0    
 | 
HIV und AIDS in Südtirol

Das Leben mit dem Tod

25 Menschen stecken sich in Südtirol jährlich mit dem HI-Virus an. Sicheres Todesurteil ist das keines mehr, aber Garant für Scham und Ausgrenzung.
0    

Resist

Mit „Resist“ legt die junge Rittner Rockband „Last Chance“ ihre erste eigene Single vor. Der Song handelt von Selbstvertrauen und Selbsthass.
 | 
Interview mit Spitzenkoch Roland Trettl

„Ich bin und bleibe Südtiroler“

Roland Trettl über First Dates, seine Hassliebe Südtirol und sein neues Buch „Nachschlag“, in dem er zu allem, was ihm nicht passt, seinen Senf dazugibt.
0    
 | 
Straßenzeitung Zebra

„Hopp, es geht weiter!“

Stephan verkaufte zebra. ab der ersten Stunde. Das gab ihm die Stabilität, um weitere Schritte zu wagen. Heute kann er sagen, dass er es geschafft hat.
0    
Anzeige