Anzeige
LPA

Internationaler Lehrgang für Sportunterricht in Mals

Vom 20. bis 26. Juli werden sich am Oberschulzentrum Mals "Claudia von Medici" Sportlehrer aus aller Welt beim 7. Sportforum austauschen.
Schule / Kultur | 19.07.2019 | 11:11In Mals findet ab dem morgigen Samstag, 20. bis zum Freitag, 26. Juli das 7. Sportforum statt. Bei diesem internationalen Sportevent werden sich rund 300 Sportlehrer, Sportpädagogen, Übungsleiter, Jugendtrainer, Fachleute, sportbegeisterte Lehrer aus 20 Nationen eine Woche mit unterschiedlichen Referenten über die neuesten Erkenntnisse im Sport aus praktischer und theoretischer Sicht austauschen.Dabei stehen "klassische" Schulsportarten wie Volleyball, Fußball oder Orientierungslauf ebenso im Mittelpunkt wie Capoeira, Naturbahnrodeln oder Street- und Breakdance. Auf den Anlagen der Gemeinde Mals können zu diesem Anlass die vorgestellten Disziplinen ausprobiert werden. Ziel ist es Impulse für den Unterricht mitzunehmen und künftig anzuwenden. 48 Referenten aus aller Welt werden kommende Woche in Mals sein und dabei 246 Kurse abhalten. Sie stammen unter anderem aus Kanada, Taiwan, USA, Brasilien und natürlich aus Europa. Auch unter den Teilnehmenden ist ein internationaler Austausch möglich, nachdem sich dafür auch Interessierte unter anderem aus China und den USA angemeldet haben. Weitere Informationen: www.sportforum-mals.it ck
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Straßenzeitung Zebra

„Hopp, es geht weiter!“

Stephan verkaufte zebra. ab der ersten Stunde. Das gab ihm die Stabilität, um weitere Schritte zu wagen. Heute kann er sagen, dass er es geschafft hat.
0    
 | 
Wuttext über den Klimawandel

Sorry for my generation

Was wir unseren Kindern mit dem Klimawandel zurücklassen, ist das schwerste Erbe seit Menschengedenken. Wacht endlich auf!
0    

So laut

2015 wurde sie mit ihrem Auftritt bei „The Voice of Germany“ über die Grenzen des Landes hinaus bekannt. Jetzt präsentiert Anna Zuegg ihre erste eigene Single.

Die Flucht der Akademiker

Südtirols schlaue Köpfe suchen im Ausland ihr Glück. Der Brain Drain, die Abwanderung qualifizierter Fachkräfte, macht dem Land zu schaffen.
0    
 | 
Gastkommentar zur Südtiroler Identität

Wie kommen wir weiter?

In der Rolle der Identitätssuchenden scheinen sich Südtiroler gut eingerichtet zu haben. Was aber steht am Ende der Reise, fragt sich unsere Gastautorin.
0    
Anzeige