Anzeige
LPA

BBT-Zuläufer Eisacktal: Vereinbarung RFI-Land-Gemeinden am 18. Juli

Das Einvernehmensprotokoll zwischen acht Gemeinden, dem Land Südtirol und RFI zur Genehmigung der Zulaufstrecke Franzensfeste - Waidbruck wird morgen, 17. Juli, in Bozen unterzeichnet.
Verkehr | 17.07.2019 | 15:43Im ständigen Dialog zwischen der Bezirksgemeinschaft, den Gemeinden, RFI und der BBT-Beobachtungsstelle wurde für die Zulaufstrecken im Eisacktal das Projekt in den vergangenen Jahren laufend optimiert. Am morgigen Donnerstag, 18. Juli, werden Landeshauptmann Arno Kompatscher, der Investitionsdirektor der italienischen Eisenbahngesellschaft RFI Vincenzo Macella und die Vertreter der betroffenen Gemeinden ihre Unterschrift unter das Einvernehmensprotokoll setzen. Damit kann beim interministeriellen Ausschuss für Wirtschaftsplanung CIPE in Rom die Genehmigung abgeschlossen und damit die Voraussetzung für die Ausschreibung geschaffen werden.Anwesend sein werden bei der Unterzeichnung auch Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider, der Präsident der Bezirksgemeinschaft Walter Baumgartner sowie der Direktor der BBT-Beobachtungstelle Martin Ausserdorfer, der das Projekt im Detail erklären wird.Die Unterzeichnung des Einvernehmensprotokolls zwischen den Eisacktaler Gemeinden, dem Land Südtirol und RFI istam Donnerstag, 18. Juli 2019,um 15:30 Uhrim Sitzungssaal der Landesregierung, 2. Stock,Bozen, Palais Widmann, Silvius-Magnago-Platz 1.SAN
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
hds

Vom Lehrling zum Verkaufstalent

Seine Chefin erkannte sein Talent und ermutigte ihn, bei „Südtirols Verkaufstalent 2019“ teilzunehmen. Mit Erfolg: Lukas Gardener gewann den Wettbewerb.
0    
 | 
Auf a Glas‘l mit Simon Mariacher

„Europa fängt im Dorf an“

Volt ist eine proeuropäische Bewegung, die die EU erneuern will. Simon Mariacher will Volt bei den Gemeinderatswahlen 2020 auf die Wahlzettel bringen.
0    

Blacked Out

Mit „Blacked Out“ präsentiert die Band Lost Zone die Siegersingle der Rocknet Academy 2019.
40 Wochen

Rollentausch

Wenn Mama krank ist, kollabiert das System. Ein Ausnahmezustand, der viele Erkenntnisse mit sich bringen kann.
0    
 | 
Deathmatch

Was tun gegen Gewalt?

In Meran gab es zuletzt mehrere Gewalttaten. Thomas Kobler (Ost-West-Club) und Christoph Mitterhofer (Süd-Tiroler Freiheit) debattieren darüber, was jetzt zu tun ist.
0    
Anzeige