Anzeige
LPA

BBT-Zuläufer Eisacktal: Vereinbarung RFI-Land-Gemeinden am 18. Juli

Das Einvernehmensprotokoll zwischen acht Gemeinden, dem Land Südtirol und RFI zur Genehmigung der Zulaufstrecke Franzensfeste - Waidbruck wird morgen, 17. Juli, in Bozen unterzeichnet.
Verkehr | 17.07.2019 | 15:43Im ständigen Dialog zwischen der Bezirksgemeinschaft, den Gemeinden, RFI und der BBT-Beobachtungsstelle wurde für die Zulaufstrecken im Eisacktal das Projekt in den vergangenen Jahren laufend optimiert. Am morgigen Donnerstag, 18. Juli, werden Landeshauptmann Arno Kompatscher, der Investitionsdirektor der italienischen Eisenbahngesellschaft RFI Vincenzo Macella und die Vertreter der betroffenen Gemeinden ihre Unterschrift unter das Einvernehmensprotokoll setzen. Damit kann beim interministeriellen Ausschuss für Wirtschaftsplanung CIPE in Rom die Genehmigung abgeschlossen und damit die Voraussetzung für die Ausschreibung geschaffen werden.Anwesend sein werden bei der Unterzeichnung auch Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider, der Präsident der Bezirksgemeinschaft Walter Baumgartner sowie der Direktor der BBT-Beobachtungstelle Martin Ausserdorfer, der das Projekt im Detail erklären wird.Die Unterzeichnung des Einvernehmensprotokolls zwischen den Eisacktaler Gemeinden, dem Land Südtirol und RFI istam Donnerstag, 18. Juli 2019,um 15:30 Uhrim Sitzungssaal der Landesregierung, 2. Stock,Bozen, Palais Widmann, Silvius-Magnago-Platz 1.SAN
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

Partner
 | 
Interview zum neuen VBB-Stück

Loslassen lernen

Was macht es mit einem, wenn die eigene Mutter sich selbst entgleitet? „Im Treibsand - Loslassen“ bringt die Geschichte eines Alzheimer-Falls auf die Bühne.
0    

Kein Platz zum Sterben?

Sterben fällt nicht einfach – den Sterbenden genauso wenig wie ihren Angehörigen. Denn Sterben bedeutet, keine Lösung mehr zu haben.
0    

Cvlt

Frauenpower trifft Alternative Rock: Die zweiköpfige Frauenband „Illyrics“ präsentiert ihre erste Single „Cvlt“.
 | 
Achtung, Hund!

Auf den Hund gekommen

Wird man als Hundehalter geboren? Unsere Kolumnistin hatte schon immer das Gefühl, dass in ihr Leben ein Hund gehört.
0    
 | 
Reportage aus Jordanien

Fremde Heimat

Jordanien ist ein Land zwischen Hijab und Mini-Rock, zwischen Flüchtlingslagern und Shopping Malls. Zurechtfinden muss sich jeder auf seine ganz eigene Weise.
0    
Anzeige