Anzeige
LPA

Agrar- und Forstbericht 2018: Vorstellung am 25. Juli

Den Finger am Puls der Land- und Forstwirtschaft: Das ermöglicht der Agrar- und Forstbericht. LR Arnold Schuler und die zuständigen Abteilungsdirektoren stellen ihn am Donnerstag, 25. Juli vor.
Wirtschaft | 18.07.2019 | 14:20Einmal im Jahr legt die Landesverwaltung den Agrar- und Forstbericht vor, eine umfassende Bestandsaufnahme und Analyse der Südtiroler Land- und Forstwirtschaft und der ländlichen Entwicklung. Auf knapp 200 Seiten enthält das umfangreiche Nachschlagwerk interessante Zahlen und Fakten: 86.924 ist zum Beispiel die Anzahl der Tiere, die in Südtirol im Sommer 2018 auf Almen gebracht wurden und 15.442 km ist die Gesamtlänge der Hof-, Wald- und Almerschließungswege.Agrar- und Forstlandesrat Arnold Schuler wird mit dem Direktor der Landesbteilung Landwirtschaft Martin Pazeller, dem Direktor der Landesabteilung Forstwirtschaft Mario Broll, dem Direktor des Versuchszentrums Laimburg Michael Oberhuber und dem Direktor der Agentur Landesdomäne Albert Wurzer sowie dem Direktor der Landesdirektion deutschsprachige Berufsbildung Gustav Tschenett den neuesten Agrar- und Forstbericht vorstellen, und zwar im Rahmen einer Pressekonferenz am Donnerstag, dem 25. Juli 2019,ab 9.30 Uhr,im Pressesaal, im Landhaus 1,Bozen, Silvius-Magnago-Platz 1LPA
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Interview zum Neonazismus

„Ein Problem des Mainstreams"

Lange blieb die Südtiroler Neonazi-Szene unerforscht. Mit einem großen Dokumentationsprojekt haben Johannes Kramer und seine Mitstreiter das geändert.
0    

Flamingos

„Les Voies“ nennt sich das neue Projekt von Shanti Powa Sänger Berise und Amelia Wattson. Auf die erste Single soll bald ein Album folgen.
 | 
Auf a Glas'l mit Madeleine Rohrer

Die Quereinsteigerin

Als Madeleine Rohrer im Jahr 2015 Meraner Verkehrsstadträtin wurde, waren viele überrascht. Allen anfänglichen Unkenrufen zum Trotz sitzt sie heute fest im Sattel.
0    

Mein Körper, mein Gott

Hängende Brüste, überschüssige Kilos, Dehnungsstreifen: Viele Frauen glauben, sie müssten nach der Geburt wieder so aussehen wie davor. Alles Blödsinn.
0    

You Can Keep It

Nach ihrem Mittelschulabschluss startet Anina jetzt durch: Die 15-Jährige präsentiert bereits ihren zweiten Song. Noch in diesem Jahr soll ein erstes Album folgen.
Anzeige