Anzeige
LPA

Agrar- und Forstbericht 2018: Vorstellung am 25. Juli

Den Finger am Puls der Land- und Forstwirtschaft: Das ermöglicht der Agrar- und Forstbericht. LR Arnold Schuler und die zuständigen Abteilungsdirektoren stellen ihn am Donnerstag, 25. Juli vor.
Wirtschaft | 18.07.2019 | 14:20Einmal im Jahr legt die Landesverwaltung den Agrar- und Forstbericht vor, eine umfassende Bestandsaufnahme und Analyse der Südtiroler Land- und Forstwirtschaft und der ländlichen Entwicklung. Auf knapp 200 Seiten enthält das umfangreiche Nachschlagwerk interessante Zahlen und Fakten: 86.924 ist zum Beispiel die Anzahl der Tiere, die in Südtirol im Sommer 2018 auf Almen gebracht wurden und 15.442 km ist die Gesamtlänge der Hof-, Wald- und Almerschließungswege.Agrar- und Forstlandesrat Arnold Schuler wird mit dem Direktor der Landesbteilung Landwirtschaft Martin Pazeller, dem Direktor der Landesabteilung Forstwirtschaft Mario Broll, dem Direktor des Versuchszentrums Laimburg Michael Oberhuber und dem Direktor der Agentur Landesdomäne Albert Wurzer sowie dem Direktor der Landesdirektion deutschsprachige Berufsbildung Gustav Tschenett den neuesten Agrar- und Forstbericht vorstellen, und zwar im Rahmen einer Pressekonferenz am Donnerstag, dem 25. Juli 2019,ab 9.30 Uhr,im Pressesaal, im Landhaus 1,Bozen, Silvius-Magnago-Platz 1LPA
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

In My Brain

Die Meraner Reggae-Band „The Koalas“ experimentiert gern. Ihre neue Single „In My Brain“ ist eine Mischung aus Reggae, Soul und Rock.
 | 
Fuckup-Night

​Die Nacht der Gescheiterten

Bei sogenannten Fuckup-Nights erzählen Menschen von ihren größten Pleiten. Auch der Unternehmer Markus Stocker alias Jacky hat Abende voller Selbstzweifel und Tränen erlebt.
0    
 | 
Kommentar zur Pestizid-Debatte

Schluss mit makellos!

Lieber Würmer in Obst und Gemüse als tonnenweise Chemie: Warum wir beim Essen endlich unsere ästhetischen Ansprüche revidieren sollten.
0    

Dein Leben

Am 21. September ist Welt-Alzheimertag. Musikerin Barbara Zanetti will mit ihrem Lied „Dein Leben“ für Menschen mit Demenz sensibilisieren.
 | 
Interview mit Martha Verdorfer

Frauenpower gegen Krieg

Die Historikerin Martha Verdorfer berichtet von einer pazifistischen Frauenbewegung in Südtirol während des Kalten Krieges. Wer waren sie und was haben sie erreicht?
1    
Anzeige
Anzeige