Anzeige
LPA

Investitionsprogramm der STA für Infrastrukturen genehmigt

Das rund 5,5 Millionen Euro umfassende Investitionsprogramm der Südtiroler Transportstrukturen AG (STA) für Infrastrukturen hat die Landesregierung genehmigt.

„Über die Investitionsausgaben verbessert die STA die Infrastrukturen im Bereich des öffentlichen Verkehrs – bis 2018 ist wieder eine ganze Reihe Arbeiten vorgesehen“, erklärt Mobilitätslandesrat Florian Mussner. Im Sinne des Mobilitätskonzepts des Landes für die kommenden Jahre, das Mobilität und Lebensqualität, aber auch Umweltschutz vereinen soll, arbeite die STA im Auftrag des Landes weiterhin daran, möglichst viel Verkehr auf Bus, Zug und alternative Verkehrsmittel zu verlagern, öffentliche Verkehrsmit

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Kommentar zur Gewaltprävention

Ich klage an

Ein Beschlussantrag zur Gewaltprävention wurde am Tag der Gewalt gegen Frauen abgelehnt. Dabei macht uns jede unterlassene Möglichkeit, häusliche Gewalt zu verhindern, zu Komplizen.
0    

„Wer profitiert, wenn ich glaube?“

Verschwörungsmythen und Fake News verbreiten sich rasant – vor allem unter jungen Menschen. Wie man Fakt von Fake unterscheidet und wer hinter Falschinformationen steckt.
0    
 | 
Junge Literatur in Südtirol

Die Glühbirne

Fünf junge Autorinnen alias „Die Glühbirne“ haben ihren ersten Sammelband vorgelegt. Ein Gespräch über Südtiroler Nachwuchsliteratur und die Leidenschaft zum Schreiben.
0    
 | 
Transgender

Fremd im eigenen Körper

​Immer mehr junge Menschen in Südtirol haben den Wunsch, das biologische Geschlecht zu wechseln. Wie es ist, im falschen Körper geboren zu sein.
0    
Jugenddienst Bozen

Verletzlichkeit

Misstrauen gegenüber dem Unbekannten prägen unseren Umgang miteinander. Das ist verletzend. Junge Bozner haben diesen Umstand künstlerisch aufgearbeitet – ohne Worte, nur durch Bewegung und Körpersprache.
Anzeige
Anzeige