Anzeige
LPA

Digitale Verwaltung: Zeitliche Verzögerung möglich

Der 11. August gilt als Stichtag für die digitale Verwaltung, doch könnte der Ministerrat in Rom heute Abend eine Terminverschiebung beschließen.
Auf dem Weg zu einer gänzlich digitalen Verwaltung könnte es eine Verschnaufpause geben, weiß IT-Landesrätin Waltraud Deeg, die auf die heutige Ministerratssitzung verweist. Dabei steht der Zeitplan der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung zur Debatte, woraus sich auch für Südtirol neue Termine ergeben könnten.Die gesamtstaatliche Ordnung der digitalen öffentlichen Verwaltung hat den 11. August 2016 als Stichtag vorgegeben, ab dem die Kommunikation zwischen Verwaltung und Unternehmen nur mehr digital erfolgt. Das Land Südtirol seinerseits hat die Vorgaben ins Landesgesetz zur offenen Verwaltung übernommen. „Nun scheint es, dass Rom auf dem Weg in die Digitalisierung eine Verschnaufpause einlegen will“, sagt Verwaltungs- und IT-Landesrätin Waltraud Deeg. Der Ministerrat wird heute Abend im Zuge der Behandlung des Reformentwurfs der öffentlichen Verwaltung auch über einen Aufschub des Stichtags 11. August 2016 befinden. „Sollte Rom den Termin verlegen, so werden auch wir uns auf den neu festgelegten Termin einstellen“, sagt die Landesrätin, „auch wenn sich die Landesverwaltung mit Hochdruck auf die neue digitale Kommunikation vorbereitet. Die digitale Entwicklung kann nicht aufgehalten werden, schließlich vereinfacht und beschleunigt sie viele Abläufe und Verfahren. Dabei ist es wichtig, Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit nicht aus dem Auge zu verlieren.“jw
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Straßenzeitung zebra.

Die soziale Alchimistin

Was unterscheidet Südtiroler Straßen und Plätze von amerikanischen? Stadtplanerin und Performance-Künstlerin Mallory Nezam erklärt, wie wichtig Räume der Begegnung sind.
0    
 | 
Interview zu Social Media-Sucht

„Es gibt keine Denkpausen“

Wieder mal zu lange durch den Insta-Feed gescrollt? Das ist genauso gewollt. Sozialpädagoge Manuel Oberkalmsteiner klärt über Risiken und Chancen des Digitalen auf.
0    

In My Brain

Die Meraner Reggae-Band „The Koalas“ experimentiert gern. Ihre neue Single „In My Brain“ ist eine Mischung aus Reggae, Soul und Rock.
 | 
Fuckup-Night

​Die Nacht der Gescheiterten

Bei sogenannten Fuckup-Nights erzählen Menschen von ihren größten Pleiten. Auch der Unternehmer Markus Stocker alias Jacky hat Abende voller Selbstzweifel und Tränen erlebt.
0    
 | 
Kommentar zur Pestizid-Debatte

Schluss mit makellos!

Lieber Würmer in Obst und Gemüse als tonnenweise Chemie: Warum wir beim Essen endlich unsere ästhetischen Ansprüche revidieren sollten.
0    
Anzeige
Anzeige