Anzeige
LPA

Garantiekomitee der Region begutachtet 43 Sozial- und Arbeitsprojekte

Die Förderungswürdigkeit von 43 Projekte im Sozial- und Beschäftigungsbereich hat heute in Trient das Garantiekomitee der Region begutachtet.
Das Garantiekomitee der Region hat die Aufgabe, Projektvorschläge in den Bereichen Soziales, Arbeit und Familie aus den beiden Regionen auf ihre Förderungswürdigkeit hin zu überprüfen. Zum Einsatz kommen dabei die Geldmittel des Fonds für Familie und Beschäftigung auf der Grundlage des Regionalgesetzes Nr. 4 aus dem Jahr 2014. Begutachtet wurden heute insgesamt 43 Projekte aus den Bereichen Soziales und Beschäftigung. 24 davon kommen aus Südtirol. Bei 13 davon handelt es sich um Beschäftigungsmaßnahmen, elf sind Sozialprojekte. Von den 19 Trentiner Projektvorschlägen hingegen betreffen sieben den Sektor Arbeit, zwölf das Sozialwesen. Vorerst ausgeklammert waren die Projekte im Bereich Familie. Das Komitee hat im Detail überprüft, ob die einzelnen Projekte den Zielvorgaben der Region entsprechen. Für die meisten der Projekte wurden zusätzliche Informationen angefordert, um ein endgültiges Gutachten abgeben zu können.Auf der Grundlage die Gutachtens des Garantiekomitees fällt dann die Regionalregierung ihre Entscheidung und ebnet damit den beiden Ländern den Weg, die Geldmittel auch zuweisen zu können. Im Nachtragshaushalt der Region wurden die Finanzmittel des Fonds für Familie und Beschäftigung nämlich auf die beiden Ländern aufgeteilt. Wie die zuständige Regionalassessorin Violetta Plotegher heute ankündigte, wird das Garantiekomitee demnächst Richtlinien für die Abrechung der Förderungen durch die Länder ausarbeiten.Bedauert hat das Garantiekomitee das Ausscheiden zweier Mitglieder, der Caritas-Vertreter von Bozen und Trient. Regionalassessorin Plotegher bedankte sich bei Paolo Valente und Roberto Calzà für die geleistete Arbeit und für die im Rücktrittsschreiben formulierten Anregungen, die sich das Komitee zu eigen machen werde. jw
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Corona in Thailand

Untergang eines Urlaubsparadieses

Die Bewohner der Insel Ko Samui leben vom Tourismus. Doch die thailändischen Grenzen sind seit Monaten dicht. Ein Expat erzählt, wie Corona sein Leben verändert hat. Ein Gastbeitrag.
0    
Interview mit Forscherin Barbara Gross

Superdiverses Südtirol?

Viele Sprachen, viele Kulturen, viele Ansichten: Barbara Gross über ihre Forschung zur sprachlichen und kulturellen Vielfalt in den Bildungsinstitutionen Südtirols.
0    
Tracy Merano ft. Mental

Time Out

Tracy Merano betritt neues Terrain: Gemeinsam mit Alexander Richter alias Mental – Sänger der Indie-Band „Beyond Hills“ – ergänzt die Meranerin ihren souligen Popgesang mit frechem Rap.
 | 
Telefonseelsorge

„Anonymität wird hier großgeschrieben!“

Von der Einsamkeit, über Trennungsängste bis hin zu Suizidgedanken. Monika Steger erzählt von den Sorgen der Südtiroler Bevölkerung und dem Dienst der Telefonseelsorge.
0    

Breathe In

Die Salurner Singer-Songwriterin Waira alias Camilla Cristofoletti mit ihrem neuen Musikvideo auf BarfussTV.
Anzeige
Anzeige