Anzeige
LPA

"Dinner mit Stil" an der Fachschule Frankenberg

Das Galadinner der vierten Klasse an der Fachschule Frankenberg war stilvoll einfach, garniert mit jugendlichem Elan und Spritzigkeit.
Die Schülerinnen der vierten Klasse an der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Frankenberg in Tisens planten und organisierten im Fach Eventmanagement ein Galadinner, bei dem sie all das Gelernte in die Praxis umsetzen konnten.Die hundert geladenen Gäste wurden mit einem frühlingshaft-sommerlichen Vier-Gänge-Menü und vielen ungewöhnlichen Einlagen verwöhnt. Ein Moderatorenteam führte erfrischend durch den Abend, die beiden Schülerinnen wechselten – der Situation angepasst – gekonnt von der Hochsprache zum Dialekt. So ließen sie die vier Frankenberger Jahre in einer Fotoshow Revue passieren: Momentaufnahmen aus Unterricht, Heim, Ausflügen und Praktika zeigten die intensive Zeit voll einzigartiger Bindungen.Das Highlight des Abends war jedoch ohne Zweifel die Mitternachtseinlage der Schlosserlehrlinge aus der Landesberufsschule „Zuegg“ in Meran. Sie überraschten mit ihrer spektakulären Funkenshow alle Anwesenden.Auf der weitläufigen Wiese vor dem Schulgebäude verteilten sich die Schlosserlehrlinge und erzeugten mit ihren Flex zu den Rhythmen einer suggestiven Filmmusik einen wahren Funkenregen. Die begeisterten Gäste verzehrten gleich im Anschluss im Freien die erste festlich angerichtete Dessertkreation des Abends, einen luftigen Erdbeertraum.Gaumenfreuden, Musik und Lebensfreude bestimmten auch den weiteren Verlauf des Abends. Bis zur späten Stunde begeisterte die Band "The Snoops" mit ihren heißen Rhythmen die Gäste. So mancher Jugendliche kam aus dem Staunen nicht heraus – sah er doch die älteren Semester, Eltern, Lehrer oder die Direktorin voller Begeisterung das Tanzbein schwingen.Die vierte Klasse freut sich mit ihren Lehrpersonen und den neun Schülerinnen der zweiten Klasse, die sie an diesem besonderen Abend in Service und Küche unterstützen, über das überaus gelungene Dinner mit Stil. me
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Generation "lost"

Alles von vorne

Den Bachelor in internationalem Recht hat Mohannad in Damaskus abgeschlossen – vor dem Krieg, vor der Flucht. Kann ein Neustart in Deutschland gelingen?
0    
Gastbeitrag von Elide Mussner Pizzinini

Ein Flügelschlag entfernt

Die Corona-Krise hat zu einem lokalen Tunnelblick, beschränkt auf Nation und Region, geführt. Es ist Zeit, dass wir wieder über den Tellerrand hinausschauen.
0    
 | 
Isch Gleich

Warum Frauen anders krank sind

Welche Wirkung hat das Gendern? Und wie macht man es richtig? Die Linguistin Karoline Irschara erforscht den Einfluss des Sprachgebrauchs auf unsere Wahrnehmung.
0    
 | 
Interview mit Maddalena Fingerle

„Ex oder Walscher?“

Die Autorin Maddalena Fingerle erhielt für „Lingua Madre“ den renommierten Italo Calvino-Preis. Der Roman entblößt die Zweideutigkeit und Heuchelei von Sprache.
0    
Max von Milland feat. LaBrassBanda

Über’n Berg

Für seinen neuen Song „Über’n Berg“ holte sich Liedermacher Max von Milland musikalische Unterstützung von der Chiemgauer Blasmusikgruppe „LaBrassBanda“.
Anzeige
Anzeige