Anzeige
LPA

Workshop für Führungskräfte: “Alt und frisch statt fix und fertig”

Durch immer älter werdende Belegschaften und Fachkräftemangel werden die Sozialdienste künftig besonders gefordert sein. Die Landesabteilung Soziales und das Arbeitsförderungsinstitut AFI organisieren zu diesem Thema am 27. April 2016 von 14 bis 18 Uhr einen Workshop für Führungskräfte im Sozialbereich.

Die steigende Lebenserwartung, der demografische Wandel und der Kostendruck beim Personalmanagement sind nur einige der Herausforderungen, die auf die Arbeitswelt der sozialen Dienste zukommen werden. Gesundheit, Motivation und Lernbereitschaft der Führungskräfte sind deshalb wesentliche Voraussetzungen für einen reibungslosen Ablauf der Dienste. Die Veranstaltung in Form eines World-Cafè am 27. April in der EURAC in Bozen bietet jenen Menschen, die unterschiedliche Leitungs- und Führungspositionen in Bezir

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Lockdown-Maßnahmen

Was denkt die "Risikogruppe"?

Über die richtigen Maßnahmen zum Schutz der Risikogruppen wird heftig diskutiert, doch Betroffene kommen selten zu Wort. BARFUSS hat bei älteren Menschen nachgefragt.
0    

Scream

Dreckig und laut: Die Punkrock-Band „Heating Cellar“ lässt sich vom Grunge inspirieren.
 | 
Interview mit Bergretter

Ein Restrisiko bleibt

Mit jedem Winter folgen Nachrichten über neue Lawinenunglücke. Siegi Patscheider ist selbst begeisterter Skitourengeher und weiß als Bergretter, wo die Gefahren lauern.
0    
 | 
Erinnerung

Pfiati, Opa!

Der Tod eines Familienmitglieds ist in Zeiten der Pandemie eine besondere Herausforderung. Unsere Autorin über den Abschied von ihrem Großvater.
0    

„Du hast nichts mehr im Griff"

Er ist jung und sportlich. Doch nach einer Corona-Erkrankung kommt Daniel Bedin auf die Intensivstation des Bozner Krankenhauses.
Anzeige