Anzeige
LPA

Roadshow in Bruneck- Mussner: "Mobilität der Zukunft er-fahren"

Umweltfreundliche Mobilität hautnah „erfahren“ kann man heuer in mehreren Südtiroler Orten, wo die „Roadshow Elektromobilität 2016“ Halt macht. Eine Etappe ist am Sonntag, 10. April, in Bruneck. „Eine gute Gelegenheit für alle, sich umfassend über das Thema Elektromobilität zu informieren und um selbst einige Fahrzeuge kostenlos auszuprobieren“, erklärt LR Florian Mussner.
Die Roadshow findet heuer bereits zum vierten Mal statt und wird von der STA im Rahmen des Projektes „Green Mobility“ organisiert. „Die seit 2013 jedes Jahr von uns organisierte Roadshow soll dazu beitragen, die Bürger an die Elektromobilität heranzuführen und Lust auf diese neue Art der Fortbewegung machen“, sagt Harald Reiterer, Leiter von „Green Mobility“ bei der Südtiroler Transportstrukturen AG (STA). Durch Probefahrten mit verschiedenen Fahrzeugmodellen können sich die Besucher der Roadshow einen persönlichen Eindruck von den lautlosen und abgasfreien Autos der Zukunft machen.„Vermehrt erneuerbare Energieträger als Alternative zu den fossilen Treibstoffen zu nutzen, ist ein vorrangiges Ziel im Bereich der Mobilität“, erklärt Mobilitätslandesrat Mussner. Mit der schrittweisen Umrüstung des Fuhrparks von öffentlichen Körperschaften, mit der Errichtung von weiteren Ladestationen und mit verschiedensten Initiativen sollen das Thema Elektromobilität, aber auch das Carsharing auf breiter Ebene forciert werden, so der Landesrat.Diese zweite Etappe der Roadshow 2016 findet in Bruneck bei der Messe „Tipworld“ statt. Am 10. April kann man dort von 11 bis 17 Uhr kostenlos E-Fahrzeuge testen. Die Besucher erwartet eine große Neuigkeit: Erstmals gibt es die Möglichkeit, auch Elektro-Motorräder zu testen.Weitere Infos zur Roadshow gib es im Web unter www.greenmobility.bz.it sowie unter www.facebook.com/greenmobilitysuedtirol. SAN
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
He says, she says

Krisensexismus

Schwierige Zeiten legitimieren ungewöhnliche Reaktionen. Dazu gehört anscheinend auch Sexismus, denn in Zeiten von Corona erlebt er eine Blütezeit.
0    

Dieses Leben schreibt Geschichte

Die neue Single der Rockband „Stunde Null“ ist während der Ausgangssperre entstanden. Als Gastmusiker mit dabei sind unter anderem Tracy Merano, Philipp Burger oder Nicole Uibo.
 | 
Kommentar zum Ausnahmezustand

Vorbehalte eines Demokraten

Lässt sich die Pandemie noch eindämmen, ohne die Grundprinzipien einer liberalen Gesellschaft zu verletzen?
0    

Zommholtn Leit

Markus „Doggi“ Dorfmann hat seine Gedanken zur Coronakrise in einen Song gepackt. Der Liedermacher singt darüber, dass er seine Freunde und den Alltag vermisst. Sein Aufruf: Wir müssen zusammenhalten.
 | 
Kleinkunsttheater Carambolage

Wie im Wohnzimmer

Schauspieler ganz nahe, Sektglas und Wohnzimmeratmosphäre: Die Bozner Carambolage will eine alternative Theatererfahrung bieten.
0    
Anzeige