Anzeige
LPA

Bär im Obervinschgau: Informationsveranstaltung in Burgeis

Über das Zusammenleben zwischen Mensch und Bär und die dafür notwendigen Verhaltensweisen informiert am Mittwoch kommender Woche eine vom Landesamt für Jagd und Fischerei und dem Forstinspektorat Schlanders organisierte öffentliche Veranstaltung.
Seit Juni vergangenen Jahres hält sich ein Bär im Gebiet von Prad, Sulden und Taufers im Münstertal auf. Dieser Bär mit der Bezeichnung M32 ist männlich und etwa zweieinhalb Jahre alt; aufgefallen ist er vor allem durch seine Übergriffe auf Bienenstände.Das Amt für Jagd und Fischerei lädt nun in Zusammenarbeit mit dem Forstinspektorat Schlanders die Bevölkerung zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Bär, und zwar am Mittwoch, 13. April, um 20.00 Uhr im Kulturhaus von Burgeis.mac
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
He says, she says

Krisensexismus

Schwierige Zeiten legitimieren ungewöhnliche Reaktionen. Dazu gehört anscheinend auch Sexismus, denn in Zeiten von Corona erlebt er eine Blütezeit.
0    

Dieses Leben schreibt Geschichte

Die neue Single der Rockband „Stunde Null“ ist während der Ausgangssperre entstanden. Als Gastmusiker mit dabei sind unter anderem Tracy Merano, Philipp Burger oder Nicole Uibo.
 | 
Kommentar zum Ausnahmezustand

Vorbehalte eines Demokraten

Lässt sich die Pandemie noch eindämmen, ohne die Grundprinzipien einer liberalen Gesellschaft zu verletzen?
0    

Zommholtn Leit

Markus „Doggi“ Dorfmann hat seine Gedanken zur Coronakrise in einen Song gepackt. Der Liedermacher singt darüber, dass er seine Freunde und den Alltag vermisst. Sein Aufruf: Wir müssen zusammenhalten.
 | 
Kleinkunsttheater Carambolage

Wie im Wohnzimmer

Schauspieler ganz nahe, Sektglas und Wohnzimmeratmosphäre: Die Bozner Carambolage will eine alternative Theatererfahrung bieten.
0    
Anzeige