Anzeige
LPA

Weiterbildung im Sozialbereich: Kursprogramm für Frühling steht

Informieren, interessieren und weiterbilden: Das neue Kursprogramm der Dienststelle für Personalentwicklung der Landesabteilung Soziales bietet haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern im sozialen Bereich vielfältige Möglichkeiten, ihre Kenntnisse und Kompetenzen zu erweitern und zu vertiefen. Der Kalender ist seit kurzem druckfrisch im Papierformat verfügbar.
Gewalt in der Pflege und Betreuung, EU-Förderungen im Sozialwesen, Techniken für konstruktive Gespräche, Sucht und Suchtgefährdung im höheren Lebensalter, Umgang mit aggressivem und depressivem Verhalten von Betreuten, Vorbereitung auf eine Adoption und Bildungstage für Pflegeeltern: Dies sind nur einige Themen, zu welchen die Landesabteilung Soziales in enger Zusammenarbeit mit den beiden Landesfachschulen für Sozialberufe "Hannah Arendt" und "Emmanuel Lèvinas" sowie weiteren Bildungspartnern im Frühjahr 2016 Fortbildungsmöglichkeiten anbietet."„Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter im Sozialbereich haben dabei die Möglichkeit, ihr Wissen zu erweitern und sich untereinander enger zu vernetzen: Beides kommt sowohl den Klienten der verschiedenen sozialen Dienste als auch der persönlichen Entwicklung der Kursteilnehmer zu Gute", freut sich Soziallandesrätin Stocker über das abwechslungsreiche und umfassende Programm.Interessierte können sich bei der Dienststelle für Personalentwicklung in der Kanonikus-Michael-Gamper-Straße 1 in Bozen, unter sozialwesen@provinz.bz.it oder unter der Telefonnummer 0471 418222 über die aktuellen Weiterbildungsangebote im Sozialwesen informieren und das Kursprogramm anfordern.mp
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Tourismus in Südtirol

Der gute Gast und das Geld

Instagram-Tagestouristen und gigantische Resorts: Der Tourismus birgt plötzlich Trends mit kaum absehbaren Folgen. Einige leisten Widerstand.
0    
 | 
Ein Aufruf

Wie man zur Heldin wird

„Wir brauchen Heldinnen für Situationen, die nicht instagramtauglich sind.“ Unsere Autorin hat die Eröffnungsrede des neuen Jahres an der Fachhochschule Claudiana gehalten. Ihr Text betrifft uns alle.
0    

So wie du bist

Nach einer Reihe von Cover-Songs veröffentlicht der 25-jährige Thomas Mair alias Tom Malo nun seine erste eigene Single „So wie du bist“.
 | 
Straßenzeitung zebra.

„Ein absurdes Szenario“

Unternehmen suchen händeringend nach Arbeitskräften. Gleichzeitig finden junge Südtiroler, deren Name fremd klingt oder die ein Kopftuch tragen, kaum einen Job.
0    
Stiftung Südtiroler Sparkasse

Zweimal unvergleichlich

Das Hotel Schloss Englar in St.Michael-Eppan ist historischer Gastbetrieb des Jahres 2020. Das Berghotel Ladinia in Corvara erhält eine besondere Auszeichnung.
0    
Anzeige