Anzeige
LPA

Weiterbildung: Einführungen in die Kommunikationsform Dialog

"Miteinander reden, statt übereinander. Gemeinsam denken, statt Argumente auszutauschen." Unter diesem Motto organisieren das Amt für Weiterbildung, die Cusanus Akademie und die Urania Meran eine Einführung in die Kommunikationsforum des Dialogs. Die Veranstaltungen finden in Meran, Bozen und Brixen statt. Die Teilnahme ist kostenlos.
Im Rahmen des gemeinsamen Dialogprojekts des Amtes für Weiterbildung, der Cusanus Akademie und der Urania Meran werden Einführungen in die Kommunikationsform Dialog organisiert. Diese finden am 1. Februar in der Urania Meran in Meran, am 3. Februar im Pfarrheim in Bozen sowie am 15. Februar in der Cusanus-Akademie in Brixen statt und dauern jeweils von 18 bis 22 Uhr.Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung muss bei einem der drei Kooperationspartner getätigt werden: Urania Meran (Tel. 0473 230219), Cusanus-Akademie (Tel. 0472 832204), Amt für Weiterbildung (Tel. 0471 413390).Die Teilnehmer erfahren, wie der Dialog gelingen kann. Sie wissen danach, welche Wurzeln er hat und was ihn von der Diskussion unterscheidet. Sie erleben, welche Kernfähigkeiten und Kompetenzen ihn zum Fließen bringen und lernen Dialoginstrumente und unterschiedliche Dialogformen kennen. Gemeinsam führen sie in diesen Einführungen einen Dialog, der am Ende miteinander reflektiert wird.me
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Interview mit Netzaktivistin

"Jeder hat etwas zu verbergen"

Bürgerrechtsaktivistin Katharina Nocun hält wenig davon, auf Smartphone und Soziale Medien pauschal zu verzichten. Sie will eine offene Debatte - aber nicht mit allen.
0    
 | 
Interview mit Verena Pliger

„Ich bin kein Fan von Frauenquoten“

Verena Pliger ist die erste weibliche Direktorin der Wochenzeitung ff. Für echte Gleichstellung im Beruf bevorzugt sie alternative Methoden zur Frauenquote.
0    

4ugen

„Schw4rz“ ist das Soloprojekt des ehemaligen Gitarristen der Band UKOG. Gemeinsam mit Daniel Faranna präsentiert der 33-jährige Philipp Schwarz den Song „4ugen“.
 | 
Mode-„Psychosoph" Roland Novak

Du bist, was du anziehst

Roland Novak über die Unerträglichkeit von Männern in Flip-Flops, die Erfindung des Marketings durch die Nazis und das Mobilisierungspotential von Politiker-Kleidung.
0    
 | 
Südtiroler Kultur-Highlight

Der Schaukler von Prokulus

Er ist das vielleicht berühmteste Stück Südtiroler Kirchenmalerei: der Schaukler im Naturnser Prokulus-Kirchlein. Doch das über 1.300 Jahre alte Gotteshaus hat noch viel mehr zu bieten, das Museum ebenso.
0    
Anzeige
Anzeige