Anzeige
LPA

Lehrveranstaltung über nachhaltige Entwicklung lokal und global

In der ersten Jännerhälfte findet im Rahmen eines EU kofinanzierten Projektes vom 11. Jänner bis zum 15. Jänner die “Lehrveranstaltung: Zukunft ist möglich - Nachhaltige Entwicklung lokal und global“ statt. Anmeldungen sind noch bis Ende Dezember möglich.
Es handelt sich um eine Veranstaltung für Lehrende, Lernende und aktive Bürgerinnen und Bürger, die den Teilnehmenden einen Überblick über Diskurse und Ansätze der ökosozialen Entwicklung und Anregungen für die eigene berufliche Praxis und Lebensführung übermitteln soll. Die Veranstaltung wird von der Freien Universität Bozen in Zusammenarbeit mit dem für Entwicklungsarbeit zuständigen Amt für Kabinettsangelegenheiten, dem Bildungshaus Kloster Neustift und dem Deutschen Schulamt organisiert.Es werden zahlreiche Gastrednerinnen und Gastredner aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen und aus dem In- und Ausland teilnehmen. Die Hauptthemen sind Einführung in die ökosoziale Entwicklung, globale Problemlagen und lokale Lösungsansätze, Ausbeutung im Süden der Welt, Armut und Migration, Migranten als Unternehmer, Mikrokredite als Antwort auf die Armut des globalen Südens, Ansätze der Solidarökonomie, Fair Economy und Genossenschaftswesen und Gemeinwohlökonomie in Südtirol. Die Veranstaltung findet im Bildungshaus Kloster Neustift statt. Für eine begrenzte Anzahl von zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird die Möglichkeit geboten, im Kloster zu übernachten.Die Einschreibungen laufen noch bis zum 31. Dezember. Interessierte können sich unter www.bildungshaus.it anmelden.LPA
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Unterwegs mit der Wasserrettung

Die Etschwächter

Sie ziehen Ertrinkende aus Eisack und Etsch, tauchen stundenlang nach Menschen, für die jede Hilfe zu spät kommt – ein Besuch bei der Bozner Wasserrettung.
0    
 | 
He says, she says

Ist der Weltfrieden weiblich?

In allen Ecken der Welt wird gemetzelt, geschossen, gesprengt. Liegt es daran, dass am Ende der Zündschnur immer Männer stehen?
0    
 | 
HIV und AIDS in Südtirol

Das Leben mit dem Tod

25 Menschen stecken sich in Südtirol jährlich mit dem HI-Virus an. Sicheres Todesurteil ist das keines mehr, aber Garant für Scham und Ausgrenzung.
0    

Resist

Mit „Resist“ legt die junge Rittner Rockband „Last Chance“ ihre erste eigene Single vor. Der Song handelt von Selbstvertrauen und Selbsthass.
 | 
Interview mit Spitzenkoch Roland Trettl

„Ich bin und bleibe Südtiroler“

Roland Trettl über First Dates, seine Hassliebe Südtirol und sein neues Buch „Nachschlag“, in dem er zu allem, was ihm nicht passt, seinen Senf dazugibt.
0    
Anzeige