Anzeige
LPA

29. Dezember: SEL übernimmt Edison-Anteile an Hydros- und SELEDISON-Werken

Neun Großkraftwerke sollen noch in diesem Jahr zur Gänze in Südtiroler Hand sein. Die entscheidende Unterschrift wird heute (29. Dezember) im Palais Widmann gesetzt. Im Sitzungssaal der Landesregierung wird im Beisein von LH Kompatscher und LR Theiner am Nachmittag die Übernahme der Edison-Beteiligung an den Hydros- und SELEDISON-Werken durch die SEL besiegelt.
Für Südtirols Energie-Autonomie dürfte der heutige Tag zum Stichtag werden. Heute Nachmittag wird in Bozen die Übernahme der Edison-Beteiligung an den Hydros- und SELEDISON-Kraftwerken durch die SEL besiegelt. Zu diesem Anlass wird Edison-Geschäftsführer Bruno Lescoeur nach Bozen kommen, der gemeinsam mit Giovanni Polonioli, Hydros- und SELEDISON-Präsident sowie SEL-Vizepräsident, den Vertrag unterzeichnen wird.Als Vertreter des Haupteigentümers Land Südtirol werden Landeshauptmann Arno Kompatscher und Energielandesrat Richard Theiner diese für Südtirols Energiepolitik wichtige Vertragsunterzeichnung am heutigen Dienstag, 29. Dezember 2015um 15 Uhrim Sitzungssaal der LandesregierungBozen, Palais Widmann, Silvius-Magnago-Platz 1 begleiten. Mit dabei sein werden zudem die Eigentümer und die Führungsspitzen der SEL sowie der neuen Energiegesellschaft Alperia, in der die SEL ab Jahresbeginn 2016 aufgeht. jw
Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Kommentar zum Ausnahmezustand

Vorbehalte eines Demokraten

Lässt sich die Pandemie noch eindämmen, ohne die Grundprinzipien einer liberalen Gesellschaft zu verletzen?
0    

Zommholtn Leit

Markus „Doggi“ Dorfmann hat seine Gedanken zur Coronakrise in einen Song gepackt. Der Liedermacher singt darüber, dass er seine Freunde und den Alltag vermisst. Sein Aufruf: Wir müssen zusammenhalten.
 | 
Kleinkunsttheater Carambolage

Wie im Wohnzimmer

Schauspieler ganz nahe, Sektglas und Wohnzimmeratmosphäre: Die Bozner Carambolage will eine alternative Theatererfahrung bieten.
0    

Zu viele Wege zum Glück

Auf der Suche nach Glück – zwischen Potential, Erwartung und Leistungsdruck. Wie fühlt es sich an, heutzutage erwachsen zu werden?
0    
South Tyrol United

Say Bye

Um die Zeit in Quarantäne sinnvoll zu nutzen, schlossen sich Südtirols Musiker zusammen. Gemeinsam veröffentlichten sie jetzt den Song „Say Bye“.
Anzeige